Erfahren Eltern wenn man zum nähen ins Krankenhaus fährt?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In erster Linie wird man Dir helfen wollen, d. h. sollte ein Nähen der wunde notwendig sein, wird man das sicher tun, egal ob Du 17 oder 70 bist. Und ob Die das drüfen oder nicht, sollte doch Dein geringstes Problem sein, schließlich möchtest Du, daß man Dir hilft oder nicht?

Die Ärzte haben Schweigepflicht, daher gehe ich mal nicht davon aus, daß Deine Eltern unterrichtet werden, zumal sie augenblicklich ja auch nicht da sind. Andererseits ist Selbsttötung in Deutschland verboten, und je nachdem, auf welchen Arzt Du trifft und wie schlimm die Verletzung ist, könnte man auf die Idee kommen, Dich psychiatrisch behandeln zu lassen.

Ansonsten würde ich Dir dringend von dem Ruf eines Notarztwagens abraten, die sind für Notfälle da, und das bist Du definitiv nicht. Und dann kann ich Dir nur wie alle anderen auch nur dringend dazu raten, psychologische Hilfe zu suchen. Auch wenn Du Dich schon mehrere Jahre allein damit herumschlägst: Das ist kein Grund, stolz darauf zu sein!

Wenn du ins Krankenhaus gehst, werden die dich sicher versorgen. Also mach das auf jeden Fall!

Wenn du eine eigene Krankenkassenkarte hast bekommt das vermutlich keiner mit. Trotzdem solltest du dir wegen des Ritzens Hilfe besorgen, wirklich. Wenn du dich selber verletzt, musst du dir Helfen lassen.

Hmmm eigentlich haben auch Ärzte eine Schweigepflicht, so dass sie den Eltern nur das sagen dürfen, was du erlaubst.

Andererseits ist da die Fürsorgepflicht....weswegen bei minderjährigen Ladendieben auch Polizei oder Eltern informiert werden.

Am besten redest du mit den Ärzten darüber. Und grad bei Suizidgedanken hängen sie sehr tief in dieser Fürsorgepflicht. Ich denke die Fürsorge wird in diesem Fall über der Schweigepflicht stehen.

Naja die Suizidgedanken würde ich nicht erwähnen. Würde vielleicht einfach sagen das es ein schwacher Moment war und ich eigentlich schon längst drüber hinweg bin.. :/

0

Kann mir das Jugendamt mir bei ihr helfen?

Guten Abend,

meine Freundin ist 18 Jahre alt, und lebt bei Ihren Eltern. Wir sind seit drei Jahren in einer Beziehung. Am Anfang war sie die Lebensfreude in Person, doch sie "starb" nach und nach innerlich.

Grund dafür ist Ihre Mutter, sie hatte vor ebenfalls drei Jahren eine Operation beim Darm. Danach war sie mehrere Monate krankgeschrieben, anscheinend war das zu viel denn sie hat Blut geleckt und will seitdem nicht mehr arbeiten. Sie erfindet regelrecht immer Krankheiten, sie studiert die Symptome und spielt sie Oscar-reif nach. Sie hat es schon so geschafft 3Jahre lang nicht mehr in die Arbeit zu gehen.

Ihre Mutter ist immer 3 Tage im Krankenhaus und 2 Tage zuhause und dann wieder 3 Tage zuhause. Jedesmal findet das Krankenhaus nichts bei Ihrer Mama deswegen hat sie bereits jedes Krankenhaus in Baden-Württemberg durch weil es Ihrer Mama mittlerweile peinlich ist in das gleiche Krankenhaus zu gehen.

Der rest der Familie von meiner Freundin hat ebenfalls die Schnauze voll von ihrer Mutter weil sie wirklich nicht krank ist (Damals wo meine Freundin arbeiten war und ihre Mama "sterbenskrank' war sah ich ihre Mama im Fitnessstudio hart trainieren). Nun ist es so das jeder andere in ihrer Familie alle Aufgaben meiner Freundin geben. Sie muss ihre Mama pflegen das sieht wie folgt aus:

-Socken an- & ausziehen sowie Schuhe

-Ihr Essen verabreichen

Etc.

Auch muss meine Freundin ihre Ausbildung nebenbei machen, den Haushalt schmeissen der Eltern sprich putzen kochen und so weiter. Während ihre Mama "sterbenskrank" ist und während alle arbeiten auf einmal gesund ist und heimlich ins Fitness geht und fett shoppen.

Das ist nur ein Teil von allem. Nun ist das aber so das meine Freundin das drei jahre mitmacht und Gesundheitlich sowie psychisch am Ende ist und alles an mir auslässt den Frust. Kann ich das dem Jugendamt sagen obwohl sie 18 ist und sie helfen ihr?

...zur Frage

Schnittwunde ins Krankenhaus ohne Eltern?

Guten Morgen zusammen . Ich ritze mich , und manchmal denke ich mir das müsste vielleicht genäht werden . Ich bin 16 , möchte aber auch nicht das meine Eltern was erfahren. Meine Eltern wissen zwar das ich ich schneide , aber nich das dass so stark ist . Ich habe dazu noch Borderline. Also zur Frage : Kann ich zum Krankenhaus gehen , mich nähen lassen , ohne das meine Eltern was erfahren ?

...zur Frage

"Einverständniserklärung" der Eltern nötig um sich nähen zu lassen?

Braucht man eine "Erlaubnis" der Eltern, um sich im Krankenhaus oder in einer normalen Praxis nähen zu lassen, wenn man sich verletzt hat?

Spielt das Alter dabei eine Rolle?

...zur Frage

Ab wann muss eine Wunde eigentlich genäht werden ?

Ab wann muss eine Wunde eigentlich genäht werden und was bringt das eigentlich also bleiben dann kleinere Narben oder wieso macht man das. Und wenn ich erst 15 bin und eine Wunde nähen lassen würde könnte ich es machen ohne dass meine Eltern davon erfahren?

...zur Frage

Im Krankenhaus Wunde nähen, Elternbenachrichtigung?

Hallo ich habe da mal eine Frage

Ich verletze mich seit einiger Zeit selbst und letztens ist das irgendwie ausgeörtert und ich denke dass die Wunden geklebt bzw genäht werden müssen. Ich will mit meiner besten Freundin in die Notaufnahme bzw. Krankenhaus gehen und das nähen lassen aber ich habe Angst dass die meine Eltern anrufen müssen für eine Behandlung.

Bitte schreibt jetzt nicht sowas wie rede mit deinen Elteen, das weiß ich selbst, ich will nur wissen ob meine Elteen im Krankenhaus beim kleben einer Wunde benachrichtigt werden müssen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?