Erektionstörungen wegen Penisbruch?

3 Antworten

Ein "Penisbruch" wäre eine Verletzung eines der 3 Schwellkörper. Dies wäre nicht unbemerkt geblieben, weil sich dabei ein sehr großes Hämatom (Bluterguss) gebildet hätte. Also das ist es mit Sicherheit nicht.

Danke für die Beruhigung :) Es könnte aber nicht passieren oder dass sowas unbemerkbar verläuft ? Und hat das leichte Knacken nichts zu bedeuten ?

0

Und das Knacken war eher von Wurzel also nicht Mitte

0
@eko55

es ist zumindest kein "Penisbruch". Ob irgendwelche Bänder im Ursprung gedehnt worden sind, das muss offen bleiben und wird man auch nicht feststellen können.

0

Also mein penis wird nicht so steif wie früher obwohl ich erregt bin könnte es also an gedehnten Bänder liegen dass ich nicht die komplette Länge kriege?? :(

0
@eko55

ja, an der Länge sollte sich aber nichts geändert haben

0

Und wie kann man das behandeln muss ich das lebenslang haben ?:(

0

Also änder Länge hat sich nichts geändert, ist aber dünner geworden. Habe ein Blutpenis.

0

Merke zum Beipiel wenn ich sehr erregt bin dass mein Glied nicht richtig hart wird

0

Nichts

0

Treibe viel Sport und esse sehr gut

0

Ich würde dir Raten als erstes mal mit einem vertraulichen Arzt deiner Wahl (zbs. Hausarzt) darüber zu Reden, da dieser dir Einen Rat geben kann was du machen könntest. Dennoch währe ich echt dafür das du sofort zu einem Spezialisten in diesem bereich gehst. Und glaub mir, es währe besser einmal einen Peinlichen Besuch zu machen als dein ganzes Leben lang das Problem mit dir zu tragen! 

Hoffe auf gute Besserung! dein Collin :)

Das war lange her habe mir erst angefangen Gedanken darüber zu machen als ich festgestellt habe dass ich nicht so richtig hochbekomme. Ja werde es noch tun

0

wenn dein "kleiner" nicht blau angelaufen ist (Bluterguss) dann hattest keinen Bruch

Was möchtest Du wissen?