Erektionsstörungen wegen sexueller Vergangenheit der Partnerin-Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, du kannst etwas tun.

Hör auf dich verrückt zu machen. Vergiss den Drang dich mit irgendwem zu vergleichen. Vergiss die ganzen Märchen von wegen Afrikaner haben einen "Riesen". Vergiss nochmal den Drang dich zu vergleichen.

Sexualität ist individuell. Mit jedem Partner ganz anders. Qualität ist besser als Quantität.

Und: Das nicht jeder Kerl beim ersten Mal mit einer neuen Bettpartnerin umgehend "seinen Mann stehen" kann gibts auch öfter als du denkst. Das ist eigentlich auch vollkommen okay. Glaub mir, auch Frauen gehts manchmal so.

Also, Kopf aus (abgesehen davon das du an Verhütung denken solltest, an Schutz) und genießt euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 22Dave88
17.06.2016, 01:29

Kopf ausschalten ist leicht gesagt, aber wie... ?

0

Du kannst sicher etwas tun. Viele sind der Meinung sie reichen einer Frau nicht. Das ist Quatsch. Das sieht man an ihrer Reaktion sie kommt wieder. Also fand sie das jetzt gar nicht so schlimm. Vergiß die Afrikaner die haben oft keine Ahnung was Frau sich wünscht. Konzentrier dich auf sie. Bring sie zum Höhepunkt dann wird das bei dir auch funktionieren. Schau sie an. Zwing dich die Augen aufzuhalten. Sie kommt wieder weil sie dich will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich in Gedanken damit beschäftigst, ich muss besser sein, als diese Afrikaner, mir darf das von heute auf keinen Fall wieder passieren wirst du beim nächsten mal eventuell das Gleiche erleben. Unser Gehirn steuert nun mal unseren Körper und damit unweigerlich auch unsere Erektion. Wenn du den Kopf nicht frei bekommst, stellen sich unweigerlich auch mal Erektionsprobleme ein. Also, entspann einfach und versuche den Sex einfach nur zu genießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Erster Linie solltest du die schlechte Erfahrung verarbeiten. Spreche mit Deiner Partnerin darüber, was dich belastet, warum es zu dieser Störung gekommen ist. Vertrauen und Zeit ist hier eine Entscheidende Rolle. Wenn Du ihr wichtig bist, dann hat Sie dafür Verständnis. Und Du solltest dich nicht unter Druck setzten. Ich weiß, dass Du jetzt Angst hast, das es jetzt wieder passiert....Und das wird es, solang die Angst im Vordergrund steht. Also sprich mit ihr darüber. Vermittel Ihr, das dir das wichtig ist....das Sie dir wichtig ist. Und Du wirst sehen alles wird gut.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar, Du fühlst Dich ihr wegen ihrer Erfahrungen unterlegen.

Mir ist das mal als Student passiert, als ich mit einer superschönen Reiseleiterin im Bett gelandet bin und sich herausstellte, dass sie bereits zwei Doktortitel hatte.

Unterlegenheitsgefühle sind der absolute Abtörner. Kluge Frauen steuern deshalb dagegen. Vielleicht hätte sie Dir helfen können, wenn sie Dir erzählt hätte, dass die Schwänze der beiden Afrikaner enttäuschend klein waren und sie das Ganze eher enttäuschend fand.

Es hätte Dir natürlich nur geholfen, wenn Du es auch geglaubt hättest. :-)

Mir hat mal ein Freund erzählt, dass er mit seiner Freundin – wenn er mal keine Erektion hat – folgendes macht. Sie richten die schlappe Nudel auf und wetten, nach welcher Seite sie umfällt. Wer verliert, muss dem Anderen das Frühstück ans Bett bringen. Bei solchen "Um"fällen kommt man mit Humor am besten drüber weg.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An Deiner Stelle hätte ich auch keinen hoch bekommen, kann ich komplett verstehen. Hast Du sie mal gefragt, ob sie Kondome benutzt haben????? Genau DAS wäre meine Sorge!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 22Dave88
17.06.2016, 10:06

Also direkt gefragt, ob sie da Kondome benutzt haben, habe ich nicht, aber sie ist sonst sehr vernünftig-ich gehe davon aus!

0

Wenn sie wieder kommen mag will sie es anscheinend morgen noch einmal probieren , solltest dir jetzt nicht allso große gedanken machen !  Den gedanken spielen da eeine große rolle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 22Dave88
17.06.2016, 01:10

Ja, welche große Rolle die Gedanken spielen können habe ich heute schon gemerkt! Ich will das morgen unter keinen umständen versauen. Ob ein kleines bisschen Alkohol evtl. helfen könnte? Natürlich echt nur ein kleines bisschen, um etwas locker zu werden! Das könnte aber natürlich auch alles noch schlimmer machen...

0
Kommentar von Sprandel
17.06.2016, 10:14

Wie schon erwähnt rede mit ihr darüber was dich belastet und das es nicht an ihr liegt und das du nicht weisst was mit dir los ist dann wirst du automatisch lockerer

0

Was möchtest Du wissen?