Erdrekorde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also 1% der Neigungsänderung würde die Erde samt Bewohnern wahrscheinlich locker wegstecken. Allerdings würde sich sicherlich das Klima langfristig ändern.

Allerdings soll es tatsächlich Naturkonstanten, deren geringe Änderung in einer Katastrophe enden würden, geben. Das ist aber ziemlich umstritten und nicht sicher.

Die Entstehung dieser Feinabstimmungstheorie stammt aus einer Zeit, als man von einem stabilen Universum ausging. Heute mit dem dynamischen Universum und der Inflationstheorie haben diese Feinabstimmungen immer weniger Bedeutung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such nach "Feinabstimmung der Naturkonstanten".

Aber es ist nur ein Plausibilitätsargument, kein wirklicher Beweis (siehe "(schwaches) anthropisches Prinzip")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?