Erdogan hat gewonnen: Eure Meinungen?

4 Antworten

Hallo,

gewonnen? Ein Sieg sieht anders aus.

Fast die Hälfte hat dagegen gestimmt.

Das vorläufige Endergebnis besagt: 51,3 dafür und 48,7% dagegen. Ungültige Stimmen scheint es in der Türkei nicht zu geben. Die mit stärkste Gruppe der Befürworter kam mit 63,1% aus Deutschland. Wenn man das gegenrechnet, könnte das Referendum in der Türkei selbst sogar verloren gegangen sein.

Hinzu kommen die Repressalien gegen die Referendum Gegner. Im türkischen TV wurde fast ausschließlich Wahlkampf pro Referendum ausgestrahlt.

Ein weiterer Punkt sind die plötzlich massenhaft aufgetauchten "nicht offiziellen" Wahlzettel, die kurzerhand für legitim erklärt worden sind.

Ein Erdogan ist darauf natürlich trotzdem stolz. Ich würde mich an seiner Stelle in Grund und Boden schämen...

Sobald Erdogan fast die alleinige Machtgewalt besitzt, wird er die Türkei recht zügig in einen islamistischen Staat wandeln. Das Ziel verfolgt er seit Jahren, auch wenn nur behutsam. Erdogans Nähe zum politischen Islamismus ist allgemein bekannt.

Gruß, RayAnderson

Das Ergebnis ist mir eigentlich egal, was mich aber interessiert sind die daraus resultierenden Aktionen. Offen gesagt ich habe ja ein fable für Diktatoren, der kleine dicke nordkoreaner , kastro, erdogan alles klasse typen. Nur wie die geschichte zeigt müssen das Volk meistens unter einem solchen Herrscher leiden.

Is doch cool.

Ist doch eh mit EU und USA abgekartert, damit die Europäer ne Starke Flanke da unten haben.

Ob die Entscheidung von Erdo oder US-Geheimdiensten gefälscht wurde is auch egal. Win-Win-Situation.

Und ein starkes Land braucht starke Führer. Also in Anlehnung ans alte Chinesische Kaiserreich.

So von daher. Ansonsten ist es auch egal.

Was möchtest Du wissen?