Erdöl & Erdgas zu Österreich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

" So zahlte Österreich 2013 an seine vier wichtigsten Rohöllieferanten zusammen 3,4 Milliarden Euro: 1,3 Milliarden Euro an Kasachstan, 1 Milliarde Euro an Nigeria, 660 Millionen Euro an Russland und 470 Millionen Euro an Libyen. Für die Erdgaslieferungen überwies Österreich im Vorjahr zusätzlich rund zwei Milliarden Euro auf das Konto Russlands.
"

http://www.biomasseverband.at/presse/presseaussendungen/pressematerialien-2014/oesterreich-zahlt-15-milliarden-fuer-oel-und-gasimporte/

das erdgas kommt also fast ausschließlich aus russland. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hauptsächlich aus den Ländern, aus denen Österreich keine Flüchtlinge aufnehmen möchte.  Zumindest wird  noch geliefert.  Wie lange wohl noch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NerdmitBrille
04.05.2016, 10:31

die wenigsten großen öl/gasexporteure sind flüchtlingsländer (siehe meine antwort). und es gibt auch keinen grund zu der annahme, dass diese länder ihre lieferungen einstellen. die sind nämlich vom export mindestens so abhängig wie wir vom import.

0

Was möchtest Du wissen?