Erdkune Referat

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt drauf an, ob du dich auf den nördlichen Teil der Alpen oder den südlichen stützt. Ja, es ist so, dass in den nördlichen Alpen und dem Alpenvorland sehr viel Viehwirtschaft betrieben wird. Liegt daran, dass hier einfach deutschlandweit mit Abstand die meisten Niederschläge fallen und das Gras sehr grün und saftig ist. In den italienischen Alpen hingegen wird traditionell kaum Viehzucht, sondern eher Gemüse- und Feldfruchtanbau betrieben.

Über die Landwirtschaft in den Alpen kann man stundenlang reden - in welche Richtung solls denn gehen? Kannst mich gern mal anschreiben, hab auch ein paar Vorlesungsfolien dazu (Studienfach Geographie).

Danke (:

Eigentlich soll ich über die ganzen Alpen reden, natürlich nicht über jedes einzige Detail sondern nur eher grob. Danke, ich schau mal ob mir am Ende noch etwas wichtiges fehlt und ich es nicht finden kann. Sehr nett von dir (:

0
@Jessi3456

Ihr habt doch sicher den Diercke-Weltatlass...ein Blick in diesen lohnt sich bestimmt ;)

0

Hast Du hier schon mal reingeschqaut? Planet Wissen:http://www.planet-wissen.de/laenderleute/bergundtal/menschindenalpen/landwirtschaftinden_alpen.jsp

Du kennst doch bestimmt "Heidi". Also mein ernst. Da sind einige Dinge drinnen was es dort so gibt. Nicht zu vergessen sind auch die Kühe und die berühmten "Alp-abtriebe". Da werden die Kühe immer ganz besonders geschmückt wegen der Geister usw. deswegen auch die Glocken. Und die Pferde; es gibt bestimmte Pferderassen die einen sicheren Tritt haben, wie z.B. Haflinger, die wurden auch eingesetzt. Holzrücken, Kutsche, für den Schäfer. Ich glaube Viehwirtschaft ist in den Alpen einfacher, weil man mit so mancher großer Maschine nicht überall hin kommt, oder es zu steil ist.

Hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

Klar, konntest du helfen, Danke, werd ich mir notieren (:

0

Was möchtest Du wissen?