Erdgastank für Zuhause?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das wäre sehr teuer und eine Genehmigung würdest Du wahrscheinlich auch nicht bekommen. Das Gas wird mit 200 bar ins Auto gepumpt und kommt nicht aus einem Erdtank sondern direkt aus der Leitung des örtlichen Versorgers.

http://www.bauergroup.de/pdf/de/aktuell/news/001120_egas.pdf

Es gibt natürlich so eine Tankstelle für zu Hause, da muss du dich umschauen und recherchieren wo die es gibt, wir haben bei den Stadtwerken am Anfang so eine Tankstelle gehabt. Ein kleiner Kasten. Allerdings dauert es sehr lange. Als nächstes müsstest du bei deinem Versorger in der Nähe, der für die Erdgasversorgung zuständig ist, nachfragen ob du einen Gashausanschluss bekommen könntest, ob das Netz in deinem Gebiet es zulässt. Dann ist in der Leitung ein sehr niedrieger Gasdruck (Gasniederdruck) von ca. 20mbar. Dein Auto braucht aber 200 bar. Deshalb die kleine Erdgastankstelle. Diese erhebt den Druck auf 200bar.

Was möchtest Du wissen?