Erdfreiheit im IT - Netz feststellen + Ableitstrom von Gestellen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zur Grundsatzfrage:

In unserem Netz gibt es aus diversen Gründen für bestimmte Geräte ein Versorgung von AC 440 V Also ein Netz IT 440 V Ein Netz 230V 3 Phasen Ein Netz 230 V 1 Phase Schutzleiter wird nicht angeschlossen da die Anlage Isoliert betrieben wird (IT-Netz)

Daher habe ich die Messung von Phase zur Erde mit 1000V durchgeführt, mein Ergebnis war immer weit über 700 MOhm - >2000 MOhm. Daher gehe ich davon aus: Ich bin ziwischen Erde und Phase unter 30mA und > 10Mohm (so die vorgabe) - Erdfreiheit festgestellt....liege ich damit völlig falsch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erdfreiheit wird genau so durch Messung des Erdungswiderstandes bestimmt, wie die eigentliche Erdungsmessung und zwar über einen Hilfs-Erder (oder einem bekannten Erdungspunkt) und einem Wechselstrom mit konstantem Wert (und nicht mit dem Ohmmeter) Siehe DIN VDE 100-600:2008-06 Abhang B (üblich mit einem dafür ausgelegten Prüfgerät)

Ein Ableitstrom von 3,5 mA in einem IT Netz bedeutet schon einen relativ niedrigen Isolationswiderstand, allerdings noch im Einstellbereich der gängigen ISOMETER.

Was die DIN EN 60950-1 betrifft kann ich leider nichts beitragen das Thema "Einrichtungen der Informationstechnik - Sicherheit" ist nicht mein Fachgebiet.

Aber Grundsatzfrage, wie kommst du auf ein 230/440 V Netz?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?