>>Erderwärmung stoppen - welche Methoden?<<

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, der Mensch ist nicht in der Lage, die derzeitige Erderwärmung zu stoppen.

Zum Einen fehlen da die Mittel, sowohl technischer wie finanzieller Art, zum Andern haben all die Klimakonferenzen gezeigt, dass es eben der Warnern auch Ignoranten und auch Profiteure gibt, denen die aktuelle Klimaerwärmung ganz recht ist.

Einige - sogar namhafte - Warner müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, die Fakten zu verdrehen. Dinge zu verschweigen oder krass zu übertreiben. Die Ignoranten sagen ganz lapidar: Es wird wärmer. Nun, stellen wir uns darauf ein. und den Profiteuren mangelt es an Solidarität, das Wenige, was der Mensch durch Effizienzsteigerung beim Energiekonsum oder der Luft/Wasser-Reinhaltung zu erreichen vermag, mit zu tragen.

Und so wir es wohl enden wie gehabt. Ein paar neue Steuern und Lenkungsabgaben, deren Erträge dann weit ab von irgenwelchen Massnahmen zur Verlangsamung der Erwärmung oder dem Klimaschutz wieder verpulfert werden.

Erinnern wir und doch: Es ist noch gar nicht so lange her, da haben die Klimapropheten eine neue Eiszeit vorhergesagt und sofort war die Rede von Lenkungsabgaben und neuen Steuern.

Also: Andere Richtung heute - gleiches Geplärre. Sonst nichts.

Hast du nicht gerade selber eine Frage gestellt, wo du schon selber eine Antwort darauf gibst??? Ansonsten Weniger CO2, Methan, und Wasserdampf produzieren. Am besten geht das, wenn du 10% Ökostrom hast, weniger das Auto nimmst und dein Fleischkonsum einschränkst... So einfach kanns sein...

MissBella 20.03.2012, 20:06

Yeeah.. ich bin Vegetarier ich trage zum stoppen der Erderwärmung bei.....................................aber was hat weniger Fleich essen mit der Erderwärmung zu tun??? Und wieso 10% Ökostrom und nicht gleich 100% oder meinst du wenn alle 10% Öko strom hätten??

0
KittyWu 20.03.2012, 20:16
@MissBella

Ja was eine 0 weniger für Auswirkungen hat, wenn man sich seine Antwort nicht nochmal durchliest. Ich meine natürlich 100% ;). Fleischkonsum ist darum schlecht fürs Klima, da durch Fleischproduktion (hauptsächlich bei Kühen) viel Methan frei gesetzt wird - klingt zwar lustig, aber Kühe pupsen halt auch. Und da wir wegen dem hohen Fleischkonsum extrem viel Tiere halten wird dementsprechend auch viel frei gesetzt. Zudem ist Methan ein viel schlimmeres Treibhausgas, als CO2... Allerdings sind davon auch alle Milchprodukte betroffen, aber gut, irgendwo muss man ja anfangen...

0

Die Erde weiß anmalen, das sorgt dafür das mehr Strahlung reflektiert wird :).

crocky 21.03.2012, 16:33

Ja nur das zuwenig Reflektion nicht das Problem der Erderwärmung ist! Sondern der Treibhauseffekt!

0

Was möchtest Du wissen?