Erde mit mehren Sonnen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sowas könnte es natürlich geben, wurde bis jetzt aber noch nicht entdeckt.

Aber im Sonnensystem "Proxima Centauri" gibt es einen vermutlich Erdähnlichen Planeten auf dem man 3 "Sonnen" (Sterne) sehen kann.

Das Bild was ich anhänge, zeigt eine Künstlerische und Vermutete Darstellung von der Oberfläche des Planeten. Auf diesem Bild kann man auch die 3 "Sonnen" sehen.

Proxima Centauri B - (Menschen, Sonne, Erde)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dort herrschten andere Gravitationsbedingungen, wäre zudem sehr heiß...eine zweite Erde in der Milchstraße, nein.
Mit der Bedingung von Leben, ooch, die sollten dann gerade auf uns warten, um diese zu beglücken?

Warum, weil wir unseren Planeten ruiniert haben und unsererseits auf der Flucht wären, gar Hoffnung brauchten?
Hier hatten wir unsere Chance, nur eben nicht genutzt.

Nurweil die Menschheit zur Reue nicht nicht fähig ist, pflegt sie den Traum, dass es irgendwo anders, dann aber bestimmt...daraus wird nichts werden.
Nicht mir 2 oder mehr Sonnen, nicht mit ET's oder sonstigen Aliens.
Und schließlich noch die gewöhnliche Physik, die diesem Unterfangen im Wege steht.

Werfen wir die Bibel über Bord und schreiben uns eine Welt wie sie uns gefällt, ist nicht wirklich zielführender.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurden bisher nur wenige erdähnliche Planeten gefunden (sind eben sehr klein) und diese haben nur eine Sonne.

Angesichts der riesigen Menge an Sonnensystemen in der Milchstraße und in den vielen anderen Galaxien gibt es bestimmt viele erdähnliche Planeten in einem Sonnensystem mit zwei Sonnen. Ob sich gerade dort intelligentes Leben entwickelt hat und es auch noch existiert ist eine andere Frage.

Die modernen Menschen leben seit 10000 Jahren erst in Häusern und betreiben Ackerbau (Erde ist grob 5 Mrd. Jahre alt => 0,0002% des Alters der Erde leben Menschen in Häusern/Ackerbau.

Die bekannten erdähnlichen Planeten sind 500 bis 1500 Lichtjahre entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrMoJaPa
07.02.2017, 22:01

Der nächste erdähnlichste Planet ist 4,23 Lichtjahre von der Erde entfernt. Er heißt Proxima Centauri B. Auf diesem Planeten kann man auch bis zu 3 Sterne ("Sonnen") am Tageshimmel sehen.

0

Natürlich gibt es auch Planeten in Doppel- oder Mehrfachsternensystemen, aber die gravitativen Verhältnisse sind sehr problematisch für so einen Planeten und er hätte vielleicht dauerhaft keine stabile Umlaufbahn und falls doch, dann wäre sie wohl stark elliptisch, was erhebliche Temperaturschwankungen verursachen könnte. Ein kleiner erdähnlicher Planet wäre den gravitativen Verhältnissen beider Sterne noch stärker ausgesetzt, je nach dem wie weitläufig sich diese umkreisen und wie massereich sie sind. Daher halte ich die Chance für Zivilisationen auf solchen (erdgroßen) Planeten bei Doppel- oder Mehrfachsternensystemen für ziemlich gering, aber auch nicht für unmöglich. Man hat auch schon solche Planeten entdeckt, die sind aber allesamt größer und massereicher als die Erde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich komm mit der Frage nicht ganz zurecht. Wenn es darum geht eine neue Zivilisation auf dem Planeten zu gründen: Wahrscheinlichkeit fast bei 0
Ob es so einen Planeten mit einer Zivilisation in der Milchstraße gibt?:
Ziemlich unwahrscheinlich
Ob es so einen Planeten im sichtbaren Universum gibt?: Sehr wahrscheinlich
Der Planet müsste innerhalb der Habitablen Zone liegen, also in dem Bereich, in dem Flüssiges Wasser vor kommt. Das Das der Fall ist, kommt relativ selten vor. Dass sich organisches Leben darauf befindet noch viel seltener (bis jetzt wurde noch keiner entdeckt).
Er muss also in der Habitablen Zone beider Sonnen liegen und organisches Leben enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hartheimer83
05.02.2017, 23:49

Ja das wir nicht alleine sind im Universum is eigentlich klar.meine frage War nur ob es eventuell in andren Galaxien Planeten gibt wo eventuell auch so ne Art Menschen leben oder Dinosaurier oder so was ähnliches der allerdings mehrere Sonne hat..

0
Kommentar von chriskll
05.02.2017, 23:54

Wie von mir bereits genannt, Stimmen die Gegebenheiten, dass Leben wie wir es kennen nur unglaublich selten. Nun muss aber auch der evolutionäre Ablauf von Mikroorganismen wie auf der Erde stattfinden. Ich denke es könnte durchaus der Fall sein, da wie vermutlich bekannt sich eine gigantische Anzahl an Sternen und bei weitem mehr Planeten im sichtbaren Universum befindet. Im Falle der Multiversum-Theorie stellst du die Frage gerade auf dem Rücken eines T-Rex ;-)

0

Prinzipiell wohl möglich, aber der größere der beiden Sterne müsste ein Hauptreihenstern wie unsere Sonne sein und der Abstand der Sterne muss deutlich kleiner sein als der Radius der inhabitablen Zone.

Siehe auch https://www.google.de/search?q=planet+doppelstern&btnG=Suche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt´s doch schon längst, oder ist Tatooine nicht echt?!

Scherz beiseite: Ein Exoplanet, der zwei Sterne umkreist, wurde bereits entdeckt http://www.zeit.de/wissen/2011-09/planeten-astronomie

Die Antwort auf die Frage, ob es tatsächlich einen solchen Planeten gibt, der auch noch geeignet für das Überleben der Menschen wäre, steht aber, im wahrsten Sinne des Wortes, in den Sternen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aurella
05.02.2017, 23:42

Interessant

Dann hab ich ja heute wieder was dazugelernt 🙃

1
Kommentar von PWolff
05.02.2017, 23:49

Mir wäre zuerst Magrathea eingefallen - bin ich so alt?

1

In der Milchstraße definitiv nicht da die Milchstraße eine Galaxy ist die aus einer Sonne in der Mitte und Himmelskörper(Planeten) drumrum besteht.

Vielleicht in anderen Galaxien aber ich kenne nur eine die Überhaupt eine Sonne hat.

Die Sterne werden nicht als Sonnen gezählt sondern die Sonne ist ein Stern 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chriskll
05.02.2017, 23:43

Solche troll antworten müssen nicht sein..

1
Kommentar von Hartheimer83
05.02.2017, 23:44

unsere Milchstraße gibt es ungefähr millarden an Sterne mein lieber Herr und viele Sterne sind sogenannte sonnen.die Sterne die du am Himmel siehst gehören zu unserer Milchstraße

1
Kommentar von HCS41
05.02.2017, 23:45

??? Unser Sonnensystem ist nicht gleich der Milchstraße.

Die Milchstraße sind 100 bis 300 Milliarden Sterne. In der Mitte ist vermutlich ein schwarzes Loch.

1
Kommentar von manni94
05.02.2017, 23:47

@Aurella: den Blödsinn, den Du da verzapfst, glaubst Du doch hoffentlich nicht selber? Unser Sonnensystem ist nur eines von Milliarden Sonnensystemen in der Milchstraße.

1
Kommentar von Hartheimer83
05.02.2017, 23:51

Ja die Sterne am Himmel sind schon Sterne (sonnen ) unsere heimat Galaxie

1
Kommentar von chriskll
06.02.2017, 00:01

Nur nich mal zu genaueren Erklärung. Wir befinden uns in einem Sonnensystem. In der Mitte befindet sich eine relativ kleine Sonne, die aber genug masse hat um 8 Planeten und einen Zwerg Planeten in den Orbit zu ziehen. Dieses Sonnensystem befindet sich in einer Spiralgalaxie mit dem Namen Milchstraße. Diese Galaxie beinhaltet Ca. 200 Milliarden (200000000000) solcher Sonnen, von denen die meisten auch Planeten im Orbit haben. D.h. unser Sonnensystem ist nur eins von Milliarden. Zudem befindet es sich relativ am Rand der Galaxie. All diese Sonne systeme Orbiten ein Supermassereiches schwarzes Loch in der Mitte (davon geht man aus. Sehen kann man es ja nicht). Diese Galaxie befindet sich in einem (Glaube ich) Supercluster. Also einer Gruppe sehr vieler Galaxien. Kurz: Um unser Sonnensystem dreht sich gar nix. Wir sind unbedeutender als ein Sandkorn in der Wüste.

1

phantasiefrage, bis einer entdeckt wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?