Erde Actio und reactio?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Die Kraft ist nicht "zweimal" da. Nur bei jedem eben einzeln feststellbar; die Erde wird von dir mit der gleichen Kraft angezogen wie du von ihr
  2. Gegenfrage: Warum fliegst du dem Ball nicht hinterher, wenn du ihn weggekickt hast? Kurze Antwort. Weil man eben Energie aufwendet, um diese Trennung zu bewirken. Gravitation hat zudem den "Vorteil", dass sie mit der Distanz abnimmt, deshalb sinkt dieser Aufwand mit der Distanz. Und deshalb kann man mit einer bestimmten Energiemenge (Fluchtgeschwindigkeit) definitiv aus dem Gravitationsfeld eine Planeten oder Sterns entkommen.

Wenn ich bspw. Aus 100m Höhe Falle in Richtung Erde dann fällt die Erde ja auch auf mich zu. Würde ja bedeuten ich falle nur als Beispiel 99,9m und die Erde 0,1m. Ist dann die Kraft mit der ich Aufschlage nicht doppelt so groß? Weil ich auf die Erde Falle sie aber auch auf mich? Bzw was ist mit dem Rest potenzieller Energie ? Ich war ja 100m weg von der Erde bin aber nur 99,9m gefallen

0
@Lukas2812

Du bist ein echtes Unikat. Keine Antwort scheint dich zu befriedigen.
Nachfragen ist zwar gut und du fragst auch meist interessante Dinge nach.
Aber ich habe manchmal nicht den Eindruck, dass du die Grundfrage durch ewig erweitertes Nachfragen, mit dem die Grundfrage häufig bis zur Unkenntlichkeit zugedeckt ist, dann besser verstehst.

Zur Frage:
Nein. Warum sollte die Kraft doppelt so gross sein???
Nochmals:
F=m*a
Deine Masse bleibt ja gleich.
Die Beschleunigung bleibt auch gleich; du wirst innert weniger cm auf null abgebremst und deformiert.
Also bleibt auch die dafür nötige Kraft gleich.

Dass du nur 99,9m fällst, wird dadurch kompensiert, dass das andere Objekt auch noch "Zeit" hatte, sich 10cm weit zu beschleunigen und auf dich zuzubewegen. Die Energie, die beim Aufprall "vernichtet" wird, ist also exakt die gleich gross.

0
@atoemlein

Stimmt das ist wie mit den zwei Autofahrern

fahren zwei Autos in entgegengesetzter Richtung auf einander zu und crashen dann ist die Bremskraft genau so groß als wenn es nur ein Auto ist und das gegen eine Wand fährt

1
Die Erde wird ja von mir angezogen das heißt wenn ich wegfliege müsste sie mir ja theoretiscz hinterherfliegen.

Warum?

Die Kräfte sind gleich, aus F = m * a ergibt sich aber, dass aufgrund der viel höheren Masse der Erde die Beschleunigung der Erde viel geringer ist (sprich: gegen 0 geht).

Keine Beschleunigung = keine Änderung der Geschwindigkeit.

Wenn du in einem Meter Höhe schwebst dann ziehst du die Erde auch mit nehmen wir mal an: 50kg an. Die wird auch tatsächlich in deine Richtung beschleunigt, allerdings mit einer unendlich kleinen Beschleunigung, weil : Kraft = Masse mal Beschleunigung daraus folgt Beschleunigung = Kraft / Masse der Erde.

Und die Masse der Erde ist so riesig dass da annähernd Null rauskommt.

Zu 1.) Ihr beide zieht euch mit exakt einmal dein Gewicht an. Nicht zweimal.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich mit Astronomie seit 25 Jahren.

Die Energie um einen meter nach oben zu springen ist viel, viel kleiner als die Energie die nötig ist, die Erde einen Meter weit zu bewegen. Natürlich wirkt das in beide Richtungen und die Energie ist gleich, aber die Erde ist davon ziemlich unbeeindruckt und du bewegst dich nen meter...

und die Energie ist gleich

Nicht die Energie. Was gleich ist, ist der Impuls. (Genauer: Der Betrag des Impulses ist gleich. Die Vorzeichen sind entgegengesetzt, so daß der Gesamtimpuls erhalten bleibt, => Prinzip der Impulserhaltung.)

0

Je größer die Masse, desto größer die Anziehung.

Die Erde hat so eine enorm große Masse, das wir immer relativ stark zum Kern gezogen werden.

Deine Masse ist im Gegensatz zur Erde so gering, das du die Erde so gut wie gar nicht anziehst.

Deine Anziehung zur Erde wird in der Physik und Statik allermeist nicht berücksichtigt.

Was möchtest Du wissen?