erdbeerpflanzen und ihre ableger

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Eigene Erdbeervermehrung ist nur sinvoll, wenn geeignete Mutterpflanzen zur Blütezeit ausgewählt wurden, von denen dann im Juli die "Kindel" abgenommen werden. In der Regel bilden "faule Träger" zahlreiche und kräftige Ableger und geben diese unerwünschte Eigenschaft an die Nachkommen weiter. Die reich blühenden Pflanzen markiert man deshalb jetzt mit einem Stab und nimmt dann nur davon die ertragreichen Jungpflanzen."

http://www.beerenstark.de/wissen/kalender.html

@crashlady

Uuups: Das ist ja eine Wissenschaft für sich, das wußte ich gar nicht! Na ja, ich hab' auch nur wildwuchernde Walderdbeeren...

0
@Beutelkind

ich wußte bisher auch nur, daß Gartenerdbeeren im 4. Jahr nich mehr schmecken und meine Oma deswegen nur 3 Reihen hatte, jedes Jahr wurde eine neu gepflanzt. Aber ich weiß nich, ob mit Samen oder Ablegern.

0
@crashlady

habe jetzt ca. 10 neue ableger, die anderen haben nächstes jahr ihr 3.jahr und deshalb kommen die neuen dann dazu

0

Wenn Du Deine Erdbeeren im Blumenkasten hast, hängen die Ableger wahrscheinlich über den Rand. Ableger bilden ihre eigenen Wurzeln sobald sie mit Erde in Berührung kommen. Also schneidest Du die Ableger an der Mutterpflanze ab, setzt sie in einen anderen Blumenkasten oder was auch immer Du nehmen willst und fixierst sie mit dem Stengel des Ablegers an der Erde fest. Am einfachsten fixiert man mit einem U-Draht, z. B. aus Büroklammern. Du must nur darauf achten, dass der Ableger selbst erdkontakt hat. Wenn Du merkst, dass er Wurzeln gebildet hat und wächst, kannst Du den Stengel abschneiden.

Das ist nicht so wissenschaftlich ausgedrückt, wie von crashlady, aber es ist gelebte Praxis. ;)

Viel Erfolg.

Du kannst sie abschneiden und eintopfen, das Wetter ist eigentlich egal, sie wachsen recht schnell an.

mit Erdbeerablegern verhält es sich wie mit Grünlilien. Irgendwann bilden sie Luftwurzeln und man kann sie von der Mutterpflanze trennen und einpflanzen.

Was möchtest Du wissen?