Erdbeben in neusesland?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten


Neuseeland liegt in einer der seismisch aktivsten Zonen der Welt. Zwei große Erdplatten, die Australische Kontinentalplatte und die Pazifische Platte beeinflussen durch ihre Bewegung die Tektonik Neuseelands.

Die Grenze dieser Platten verläuft zunächst über die Südinsel Neuseelands und dann weiter in nordöstlicher Richtung die Nordinsel entlang, wo auch noch zusätzlich der Einfluss einer Mikroplatte, sie heißt Kermadec-Erdplatte, besteht.

Deshalb kann es auf beiden Inseln zu recht starken Erdbeben kommen







Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

google

>>> erdbeben in neuseeland ursache

>>> www.das-erdbeben.de/neuseeland.htm

Zitat: "Die tektonische Lage Neuseelands ist vor allem durch die relative Bewegung zweier großer Erdplatten gekennzeichnet: der Australischen Kontinentalplatte und der Pazifischen Platte. Ihre Grenze verläuft quer durch die neuseeländische Südinsel (wo sie “Alpine-Verwerfung” heißt) und weiter nordöstlich an der Nordinsel entlang. Zusätzlich hat die Nordinsel Anteil an einer “Mikroplatte”, der Kermadec-Erdplatte.

Sowohl auf der Nordinsel als auch auf der Südinsel können heftige Erdbeben entstehen. Auf der Nordinsel zeugen zahlreiche Vulkane von den ständigen Aktivitäten im Untergrund. Hier macht der

“Pazifische Feuerring”

, der den Pazifischen Ozean umgibt, seinem Namen alle Ehre. Auch die Neuseeländischen Alpen der Südinsel sind Resultat der Plattenbewegungen. Entlang der

Alpine-Verwerfung

schrammen die Erdplatten aneinander vorbei und verhaken sich (eine so genannte Blattverschiebung)."

Noch Fragen? Abgesehen davon, dass Du das auch selber hättest recherchieren können. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?