Erbverteilung Stiefkinder

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du fragst wer es feststellt welche Teile aus dem gemeinsamen Vermögen mit dem zweiten Ehepartner nun für Stiefkinder relevant sind. Das Nachlassgericht stellt es fest. Dazu brauchst du eine Sterbeurkunde - damit gehst du zum Nachlassgericht und dort gibst du an wer alles dazu gehört zu dieser Famile - das Nachlassgericht prüft es was dir zusteht als Stiefkind. Man kann deine Frage auch nicht pauschal beantworten dazu brauche ich mehr Informationen über die Familie. Wenn du das magst dann schreiben mir eine Antwort. Grundsätzlich kann man am Nachlassgericht alles rausbekommen. Wenn z.B. deine Mutter noch mal geheiratet hat und noch mal mit dem Mann Kinder hat, und verstirbt - Dann steht dir vom Erbrecht her wenn die gesetzliche Erfolge eintritt 1/8 Teil zu und deinem Geschwister auch 1/8 Teil zu , dem Stiefvater steht dann von deiner Mutter 1/4 Teil zu - deinem Geschwister aber steht noch wenn sein Vater stirbt aus dieser Ehe - alles zu wenn deine Mutter nicht mehr lebt du aber bekommst von ihm nichts mehr. Es sei denn er macht ein Testament und bedenkt dich darin zu gleichen Teilen wie dein Geschwisterteil. Wie du siehst es gibt so viele verschiedene Variationen - ich müsste schon genau wissen wie die Familliengegebenheiten sind. Alles Gute für dich

Was möchtest Du wissen?