Erbstreit-sie hat schon alles weg gehuckt

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sie hat ein lebenslanges Wohnrecht im Haus bekommen und in diesen zusammenhang auch ein Nutzungsrecht für die Gegenstände.

Wann ? Durch das Testament oder schon vor dem Erbfall. Beides ist grundverschieden.

Wird das Wohnrecht erst durch das Testament eingeräumt, ist es ein Vermächntis und insoweit zu begrenzen, als das Ihnen mindestens der Pflichtteil verbleibt.

Nun wollte sie mit ihren Kind Hausübergabe machen aber ich habe schon am Abend zuvor festgestellt dass sie das Haus leer geräumt,die Garagenschlösser gewechselt (Garagen gehören nicht zum Haus,Pacht wurde von meinen Papa bezahlt),und den Schuppen leer geräumt hat.

Das stellt in dieser Form u.U. sogar schlicht Diebstahl dar.

Ich war heute bei einer Anwältin. Diese sagte mir dass das lebenslange Wohnrecht mit den Nutzungsrecht verknüpft aber ungültig ist. Da ein notarielles Testament von 2000 vorhanden ist (welches mich als alleinige Erbin festlegt) und eben dieses handschriftliche....ein Wohnrecht muss vorher ins Grundbuch eingetragen werden oder es muss von einen Notar beglaubigt werden.Beides nicht der Fall. Sie hat nur ein Recht auf dieses Auto (welches sie eh schon hat) und die halbe Münzsammlung.Den Rest MUSS sie mir wieder geben. Ich soll eine Anzeige wegen Nachlassunterschlagung machen und auch noch ihren Schwager anzeigen da dieser (heute wieder) unbefugt die Schlösser von den Garagen wechselte. Sie sagte dass ich,ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen, einfach alle 3 Garagen mit neuen Schlössern versehen darf (auch wenn in der einen noch ihr Auto steht-wenn sie es raus holen möchte muss sie einen Termin mit mir machen) und auch die Schlösser vom Haus. Da ich ja heute einen von ihrer Verwandschaft angetroffen habe hab ich auch gleich mitbekommen dass sie sich jetzt dumm stellen "er hatte doch nichts im Haus"..."Trödelzeug hatte er auch nicht" (ach ne,war nur ein angemeldetes Gewerbe-zudem ich etliche Rechnungen und Zeugen habe die bezeugen können dass mind. 20Kisten vorhanden waren) Alles klar,wer glaubt diesen Aussagen bitte....als ob er in einen leeren Haus gewohnt hat.

0

Was möchtest Du wissen?