Erbsen und Karotten zubereiten aus dem Glas?

11 Antworten

Das kommt darauf an, was ich damit mache.

Für Auflauf gieße ich die Flüssigkeit ab oder tue höchstens minimal davon mit in die "Soße".

Wenn ich die pur aufkoche, dann nutze ich die Flüssigkeit oft noch zum aufkochen, ggf. etwas mit Wasser gemischt.

Meistens würze ich pures Gemüse gar nicht, Salz ist ja oft schon etwas dran gewesen. Da habe ich dann ja Soße und anderen Kram dazu.

Im Auflauf würze ich ihn ganz normal, egal was mit drinnen ist.

Natürlich mit der Flüssigkeit - da ist ja eh schon das meiste drinne und das Gemüse ausgelaugt.

Zubereitung.

Butter oder Margarine in Topf

Mehl dazu und mit Schneebesen rühren.

Nach und nach mit Flüssigkeit von Dose/Glas dazugegeben und glatt rühren.

Evtl noch etwas Milch oder Sahne dazu

Würzen mit Kräutern, weißem Pfeffer, Muskatnuss und evtl etwas Salz

Dann darin das Gemüse langsam aufwärmen

Schmeckt natürlich viel besser wenn du frisches Gemüse verwendest und in Wasser oder Gemüsebrühe vorkochst

Woher ich das weiß:Hobby – Kochen ist meine Leidenschaft - Gutes Essen ist eine Wohltat

Meistens benötige ich dieses Gemüse ohne Flüssigkeit, also siebe ich es ab und erwärme das Gemüse in der Mikrowelle ohne Flüssigkeit. Bei mir braucht das eigentlich auch keine Gewürze mehr.

Die Flüssigkeit fange ich auf und trinke sie so. Schmeckt gut.

In manchen Gerichten benötige ich auch die Flüssigkeit, wenn ich eine Soße mache. Da ist das Wasser aus der Dose eine gute geschmackliche Grundlage und wird so mit in den Topf gegossen.

ohne Flüssigkeit

Flüssigkeit im Sieb abgießen und dann je nach dem für was Du sie brauchst verwenden.

Kannst auch abgießen und rein theoretisch mit wenig Wasser in der Mikrowelle erwärmen.

Nehme sie oft für Nudelauflauf da gebe ich die Karotten und Erbsen einfach dazu - fertig.

Die Vitamine und so weiter in den Ausguss?

Eher dann umgekehrt Brühe auffangen und Rest in den Müll, da Erbsen und Karotten ja bereits ausgelaugt sind im Glas oder Dose

0

Ich seihe sie ab, fange die Flüssigkeit auf. Dann mach´ich ´ne Mehlschwitze und lösche die mit der aufgefangenen Flüssigkeit ab. Gemüse rein, Gewürze dazu, fertig.

Was möchtest Du wissen?