Erbschmuck vor Pfändung o. Insolvenz schützen aber wie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Leg den Schmuck in eine Schachtel, leg ordentlich Modeschmuck mit Glasperlen drauf und gut ist. Kein Gerichtsvollzieher inspiziert Schränke und Schubladen. Er fragt lediglich nach Wertgegenständen und dann sagt man, nein.  Solle es sich jedoch um kiloschwere Goldbarren handeln, muß man die rausrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crazydriver
06.01.2016, 17:01

also ich möchte es nach möglichkeit auf offiziellem weg machen, das ist alle mal sicherer als dann noch unterschlagung o. falsche eidestattliche versicherung abzugeben!

0

Also sorry, ich habe selbst eine Insolvenz . Bei mir war niemand der sich für mein Schmuckkästchen interessiert hätte , kein Gerichtsvollzieher. Du musst Vermögen angeben , Sparbücher, Lebensversicherungen , Depots o.ä. Aber niemand schaut in deine Schubladen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen Schmuck ist nur dann interessant ,wenn es auch wertvoll ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?