Erbschaftsausschlagung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde dir einen Gang zum Anwalt empfehlen. Nur so viel: Er nimmt das Erbe automatisch an, wenn er es nicht ausschlägt. Er muss es nicht offiziell annehmen.

Zum Erbe gehören auch immer die Schulden.

user2125 17.12.2008, 00:23

Genau,
außerdem ist die Verjährungsfrist bei einem (oder weniger) Jahr.

0

Anwalt auf jeden Fall! Dein Fall ist mal wieder ein ganz spezieller und du kannst hier nicht auf kompetente Hilfe hoffen!

anwalt ! habe erst vor kurzem in der familie meiner schwiegertochter eine erbschaftsangelegenheit mitverfolgt... man glaubt gar nicht, was es alles gibt...

Was möchtest Du wissen?