Erbschaft ausschliessen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sofern noch nicht geschehen, sollten Sie aus den beiden abgeschlossenen Wohnungen Wohnungseigentum bilden. Dann bleibt Ihnen Ihre Wohnung in jedem Falle alleine erhalten. Sofern von den Eltern nichts anderes gewollt sein sollte, kann aber auch das gesamte Grundstück auf Ihren Namen übertragen werden und den Eltern an der jetzt genutzten Wohnung für jedes Elternteil ein lebenslängliches Wohnrecht löschbar mit Todesnachweis eingetragen werden. Überleben die Beiden diese Verfügung um 10 Jahre, dann sind Sie selbst vor Pflichtteilsansprüchen geschützt.

danke für die Antwort, die Wohnungen sind schon für jeden , Eltern und meine Wohnung, als Eigentum gekauft. Es geht um den Pflichtteil der Eltern. Kann da, auch wenn 10 Jahre nicht mehr erreicht werden, das Erbe nur an Sohn oder Enkel bzw, Bruder oder Neffe geltend gemacht werden ?oder wärd der eingeheiratete Ehepartner dann in jedem Fall erst Erbe ?

0
@mialena

Der eingeheiratete Partner beerbt den Ehegatten zu 1/2 Anteil, sofern nichts andere notariell vereinbart wird oder die Stiefkinder adoptiert werden. Der Rest fällt der Familie des Erblassers zu. Würden die Stiefkinder z.B. adoptiert, dann erben nur die Ehefrau und diese Kinder wie leibliche Abkömmlinge, die übrigen Familienangehörigen des Erblassers gingen in solchem Falle völlig leer aus.

1

In der direkten Erbfolge käme der Bruder und/oder nach dessen Ableben sein Sohn. Alles andere in deiner Frage ist nur Spekulation.


Erbschaft: Wenn man einen Notar beauftragt, um ein vererbtes Haus zu übertragen, muss man dann wirklich die ganzen anderen vererbten Dinge auch angeben?

Liebe Experten,

wenn sich die Erben untereinander völlig einig über das Erbe sind und man einen Notar nur zur Übertragung eines vererbtes Hauses beauftragen möchte, muss man dann wirklich die ganzen anderen Dinge angeben, die ebenfalls vererbt werden?

Viele Grüße

Karsten

...zur Frage

Erbrecht? Darlehen?

Meine Ehefrau ist gestorben. Wie haben ein Testament in dem wir uns gegenseitig als Erben eingesetzt haben. Ihre 2 Kinder aus 1. Ehe sollen ein Pflichtteil erhalten. Meine Ehefrau hat während der 20 jährigen Ehe mehrere große Geldbeträge

als zinsloses Darlehen erhalten bezahlbar spätestens nach dem Tode. Dieses Darlehen unterliegt keinen Verjährungsfristen. Es existieren mehrere Darlehensverträge diese wurden nicht bei einem Notar angefertigt. Das Darlehen und Beerdigungskosten übersteigt das Erbe.

Die Kinder sowie die Eltern meiner Ehefrau fordern Ihren Erbteil. Weiterhin hat meine Ehefrau noch einen Bruder und drei Halbgeschwister erben diese auch? Wie sieht es

mit dem Erben aus: Werden erst die Schulden getilgt? Oder wie geht das wer hat einen guten Rat für mich.



...zur Frage

Darf mein Kind ,von meiner Oma Erben?

Hallo, wenn meine Oma irgendwann von uns geht,dann sollte ich das Haus erben in dem mein Vater wohnt.

Nun meine Frage könnte dieses Haus auch mein 5jähriger Sohn erben?

...zur Frage

Ein Testament wurde nie aktualisiert, hat es jetzt Auswikungen für die Erben?

ein Berliner Testament wurde vor 35 jahren für ein anderes Haus gemacht. Es wurde 2 mal neu gebaut und die alten Häuser immer verkauft. Die Eltern selbst wußten gar nicht das ein Testament existierte. Jetzt beim Todesfall würde das durch das Gericht bekannt. Ist das Testament anwendbar, wegen Pflichtteile durch Erben?

...zur Frage

Erben ermitteln aber wie?

Wir sind eine Erbengemeinschaft und besitzen ein Haus was Verkauft werden soll Es sind 8 Erben von denen sich manche gar nicht kennen da eine Tante von mir ihren Lebensgefährten alles vermacht hat und dieser vor Jahren verstorben es wiederum 4 verschiedenen Personen vermacht hat unter anderen seine Ex Frau die inzwischen auch verstorben ist zu dieser Frau besteht kein Kontakt außer das wir Ihre Adresse haben wohnt weiter weg . Da ja bei einen Verkauf alle zustimmen müssten unter anderen auch die Erben der sogenannten Ex Frau . Diese Frau hatte keine Kinder wie kann man da die erben finden falls es welche gibt wo kann man sich hinwenden es ist für mich Neuland aber wir wollen das Haus verkaufen wir haben es ja selber geerbt von unseren Eltern die sich um soetwas nicht gekümmert haben normalerweise hätte das schon vor Jahren mal geregelt werden müssen. Es ist jemand da der das Haus kaufen will jetzt müssen die Unterlagen für den Notar beschafft werden Erbscheine usw die miterben sind teilweise noch nicht in das Grundbuch eingetragen was die Sache ja auch noch erschwert . Wo kann ich mich hinwenden ?

...zur Frage

Sohn nimmt Pflichtteil Tochter verzichtet Enkel wird Erbe?

Kurze Erklärung, meine Oma (verwitwet) hat ein Haus. Im Testament steht Ihre Tochter als Erbin und Ihr Sohn aber von meiner Mutter der Bruder das er seinen Pflichtteil bekommt. Wenn meine Oma jetzt möchte das ein Enkel das Haus erbt, die Tochter meiner Oma also unsere Mutter auf Ihren Pflichtteil verzichtet und nur der Sohn seinen Pflichtteil bekommt, also 25% oder? kann man dann das Haus der Enkelin überschreiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?