Erbrochenes aus Bettwäsche ohne Waschmaschine entfernen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Torbynator,

zuallererst hoffen wir natürlich, dass es deinem Sohn wieder besser geht? Um das Erbrochene aus der Bettwäsche zu entfernen - ohne dabei eine Waschmaschine zu nutzen - raten wir dir die Bettwäsche zunächst ordentlich mit Wasser auszuspülen (z.B. in der Dusche oder Badewanne).

Danach solltest du deine Bettwäsche mit Wasser und deinem bevorzugten Waschmittel gut durchwaschen.

Solltest du nach der Handwäsche immer noch unangenehme Gerüche riehen, empfehlen wir dir die Bettwäsche mit einem Hygienesalz, wie  z.B. unserem Dr. Beckmann Hygiene Weiß durchzuspülen. Danach sollte die Bettwäsche deines Sohnes wieder wie Neu sein.

Alles Gute und viel Erfolg beim Reinigen!

Herzliche Grüße,

Isabell vom Dr. Beckmann Experten-Team


 frag mal eine nachbarin /freundin ob du mal da waschen kannst. ich hätte damit kein problem. Da das ding ja auch trocken werden muss / schleudern. + Trockner.

Wasser und Waschmittel in die Badewanne und einweichen lassen. Man kann auch Fleckensalz benutzen wenn es nicht raus geht. Oder in einen Waschsalon gehen.

Clevererweise hast du es nicht antrocknen lassen, oder? Mit Flüssigwaschmittel in der Badewanne und etwas Walgen dürfte das dann ohne Ränder rausgehen. Mit der Dusche abspülen, auswringen, trocknen lassen...

Ist leider getrocknet, da es erst am nächsten morgen bemerkt wurde

0
@Torbynator

Wenns weiße Wäsche ist, dann erst in einem Eimer Heißwasser mit etwas Klorix einweichen. Später waschen, wie oben (und gut spülen).

0

Versuch es in einer Mischung aus heißen wasser und waschpulver einzuweichen. dann ggf. die flecken rausreiben.

Okay das werde ich probieren :)

1

Was möchtest Du wissen?