Erbrecht: Wie lange ist die Frist bezgl. des Pflichtanteils?

4 Antworten

Wenn der Fall 2012 begann, ist der Pflichtteil unter den gegebenen Bedingungen zum aktuellen Zeitpunkt verjährt?

Ja: Der Pflichtteilsanspruch verjährt regelmäßig innerhalb von drei Jahren von dem Schluss des Jahres an gerechnet, in dem man davon erfahren hat, dass der Erbfall bei dem nahen Angehörigen eingetreten ist und dass man durch
ein Testament oder Erbvertrag enterbt wurde, §§ 195, 199 BGB.


Greift bei einer Enterbung (man gehe davon aus, alle Nachkommen waren bei der Testamentauslesung anwesend) der Paragraph 195 BGB oder 197 BGB?

Die regelmäßige Verjährung n. § 195 BGB.


G imager761


Die Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre ab Ende des Jahres in den der Anspruch entstanden und ihnen benannt wurde. Sie also kenntnis vom Erbfall und der Enterbung erhalten haben.

Wenn der Fall 2012 begann, ist der Pflichtteil unter den gegebenen Bedingungen zum aktuellen Zeitpunkt verjährt?

Kommt darauf an. In ihrem Profil steht ja was von 1998 geboren.

Sofern sich der Anspruch gegen einen Elternteil oder den Ehegatten eines Elternteils richtet, ist die Verjährung bis zur Vollendung ihres 21. Lebensjahres gehemmt (§207 BGB) https://dejure.org/gesetze/BGB/207.html, so das die Verjährung fühestens mit ihren 24. Geburtstag eintritt. Ansonsten ist es bereits verjährt. 

Sofern der gesetzliche Vertreter es versäumt den Pflichtteil eines minderjährigen geltend zu machen, kann er sich schadenersatzpflichtig machen.





http://www.erbrecht-ratgeber.de/erbrecht/pflichtteil/wann-verjaehrt-pflichtteil.html


Der Anspruch auf den Pflichtteil verjährt innerhalb der gesetzlichen
Regelverjährungsfrist des § 195 BGB von drei Jahren. Vor Ablauf dieser
Dreijahresfrist muss der Pflichtteilsberechtigte entsprechende Maßnahmen
in die Wege leiten, um am Ende nicht gänzlich leer auszugehen.


Der Beginn der dreijährigen Verjährungsfrist ist in §
199 BGB definiert. Danach beginnt die Verjährungsfrist für den
Pflichtteil am Schluss des Kalenderjahres zu laufen, in dem der
Pflichtteilsberechtigte Kenntnis vom Erbfall und Kenntnis von der
Tatsache erhalten hat, dass er durch Testament oder Erbvertrag von der Erbfolge ausgeschlossen wurde.

--------------

wenn Erbfall und Kenntnis von der Enterbunng in 2012 liegen, ist die Verjährung am 31.12.2015 eingetreten

§ 197 BGB gilt nur für die dort aufgeführten Ansprüche



Was möchtest Du wissen?