Erbrecht unter Brüdern

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Soll einfach nur eine Person als Alleinerbe eingesetz werden ist dies recht einfach. Man kann ein handschriftliches Testament verfassen. Dies sollte Ort und Datum der Errichtung enthalten und muß natürlich unterschrieben sein.

Man kann das Testament gegen eine Gebühr von ca 70€ beim Nachlassgericht hinterlegen. Dann ist auch sicher, das es nicht verloren geht.

Schau mal hier:

http://www.erbrecht-ratgeber.de/erbrecht/erbschaft/geschwister.html

Einen Notar bräuchtest Du bei großem Vermögen ...

Kinder, Elter und Geschwister sind gesetzliche Erben, auch die Ehefrau - nicht aber Lebensgefährten, wenn es keine eingetragene Gemeinschaft ist

Vom Erbe ausschließen könntest Du den Bruder nur bei schweren Straftaten gegen Dich, aber nicht wegen "Geschwisterzoff" ;-)

Du kannst Deine Lebensgefährtin per Testament zu Alleinerbin einsetzen lassen! Am sichersten ist natürlich ein notarielles Testament. Möglich wäre auch ein eigenhändiges,aber besser die erste Variante! Die Kosten des Notars sind entweder pauschal oder richten sich nach dem Gesamtverögen,daß vererbt wird. (kann man ja was geringer beziffern)

Also,um es nochmal ganz korrekt zu formulieren: Wenn Du Deine Lebensgefährtin zur Alleinerbin einsetzt dann und nur dann hat Dein Bruder keinen Pflichteilsanspruch mehr und Deine Lebensgefährtin erbt alles,Dein Bruder nichts!Es muß aber ein Testament gemacht werden!!!! Den Rest wie gehabt....

0

Problematisch - das musst Du schriftlich fest machen und einen Pflichtteil wird der Bruder so oder so bekommen ...

Pflichteilsanspruch existiert nicht bei Brüdern!

0

Was möchtest Du wissen?