Erbrecht - Muss ich die Schulden meiner Eltern übernehmen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nur wenn du das Erbe annimmst,wenn du es ablehnst nicht.Aber nicht vergessen,ablehnen heisst auch,du darfst nichts aus der Erbmasse nehmen,es gibt nur ein GANZ oder GAR NICHT!Fotoalben darfst du mitnehmen!

9

Bekomm ich denn von irgendwo den genauen Stand mitgeteilt oder muss ich den selbst kennen?

0
65
@greekboynrw

Den wirst du über einen Anwalt erfahren,musst du aber selbst bezahlen,da dieser sich beim Gericht erkundigt!Inner halb von 6 Wochen(vom Tag des Todes gerechnet)musst du dich entscheiden,ansonsten gilt das erbe alös ANGENOMMEN!Ich mache das Prozedere gerade durch!LG Bea

0

Übersteigen die Schulden den Wert des Gesamterbes, dann können Sie die Erbschaft ausschlagen, wie auch sonst, wenn Ihnen die Annahme des Erbes unangenehm erscheint.

Wenn Du das Erbe annimmst, dann musst Du auch für die Schulden aufkommen. Wenn Du das Erbe ausschlägst, dann natürlich nicht. Aber Vorsicht: Wenn Du das Erbe ausschlägst, dann bekommst Du GAR NICHTS. Das bedeutet: Auch keine persönlichen Sachen wie z.B. Erinnerungsstücke (in dem mir bekannten Fall die Eheringe, Fotoalben und eigenes Spielzeug von früher)

Was möchtest Du wissen?