Erbrecht bei Kaution, Safe bei der Bank?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Aber nur eine zielführende Antwort: Die Kaution stellt eine Nachlassforderung dar, der Inhalt im Safe einen Nachlassvermögenswert. Beides fällt nach Erbausschlagung den gesetzlichen Erben, nach allseitiger Ausschlagung dem Landesfiskus zu.

Sich die Rosinen aus dem Kuchen picken und die Krümel den Gläubigern überlassen funktioniert also nicht.

Selbst wenn man dafür etwas tut, etwa eine Wohnung zu räumen, wozu man nach seiner Erbausschlagung garnicht berechtigt wäre.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du schlägst das Erbe aus, damit hast du absolut nichts mehr damit zu tun. Weder Wohnungsauflösung noch steht dir die Kaution zu.



steht uns dann trotzdem das Geld zu? Weil es ja für uns bestimmt war?


Was du zu beweisen hättest per Vertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
imager761 31.03.2016, 13:39

Was du zu beweisen hättest per Vertrag.

Wozu? Die Erben dürfen bei überschuldetem Nachlass Erfüllung eines Vermächtnisses ebenso verweigern wie ein Schenkungsversprechen ohne noatarielle Beurkundung zurückweisen:-)

0

Man kann nicht ausschlagen und die Wertgegenstände oder die Kaution behaltenen wollen.wennausgrschlagen wird geht alles an den Staat und der übernimmt Gewinn und Verlust

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein nicht rechtens. wenn du das erbe ausschlägst, war es das. du musst dich um nix mehr kümmern, möbel, schätze, schmuck, was auch immer in der wohnung ist, geht an den staat über. kosten und gewinne auch.

Entweder du sagst ja oder nein, aber so mischimaschi ....ich will die kaution, aber nix zahlen, wenn es was kostet, geht natürlich nicht.

Auch musst du die Kaution an den Erbverwalter zahlen, weil du dich sonst der straffälligkeit schuldig machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kirschbaum333 30.03.2016, 11:44

Aber die Kaution hat doch der Vermieter als Sicherheit? Wenn wir die nicht ausräumen wird von dr Kaution eben ein Räumungsunternehmen angeheuert.

0
peterobm 30.03.2016, 11:48
@Kirschbaum333

ihr habt mit der Wohnung und dem Eigentum des Verblichenen nichts mehr zu tun. Da kümmert sich das Nachlassgericht drum. Dort wird alles weitere entschieden, sollten keine anderweitigen Erben vorhanden sein.

1

Eine Erbschaft lehnt man entweder ganz oder gar nicht ab. Eine teilweise Ablehnung gibt es nicht. Ihr könnt also nicht das Bargeld erben wollen, aber die Schulden nicht.

Die Kaution steht nicht euch zu, sondern den Erben, die die Erbschaft angenommen haben. Wenn ihr die Wohnung freiwillig räumt, dann ist das eure Entscheidung, die euch aber nicht dazu berechtigt, mit der Kaution sozusagen dafür bezahlt zu werden. Der Vermieter hat kein Recht, euch das Geld auszuzahlen. Tut er es, könnte er von den Erben auf Zahlung der Kaution verklagt werden.

Ihr könnt euch aber mit den Erben einigen und euch schriftlich bestätigen lassen, dass sie damit einverstanden sind, dass der Vermieter die Kaution direkt an euch zahlt, wenn ihr die Wohnung ausräumt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr das Erbe ausschlagt, dürft ihr die Wohnung nicht ausräumen und auch nichts daraus mitnehmen. Das gehört nämlich alles zum Erbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kirschbaum333 30.03.2016, 11:42

Wir wollen die Sachen ja nicht behalten aus der Wohnung. Pratkisch einfach alles raus wie das ein Umzugsunternehmen machen würde und dafür halt die Kaution bekommen.

0
Gerneso 30.03.2016, 11:45
@Kirschbaum333

Wenn ihr das Erbe ausschlagt dürft ihr die Wohnung nicht ausräumen. Punkt.

1

a. Ja dürft ihr. ist ja ein Dienstleistungsauftrag des Vermieters an euch(Steuerpflichtig). Das Geld aus der Kaution gehört ja dem Vermieter.

b) Nein, steht dem Erbnehmer zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mignon3 30.03.2016, 11:46

Nein, die Kaution gehört nicht dem Vermieter. Sie dient ihm nur als Sicherheit für etwaige Reparaturen nach Beendigung des Mietverhältnisses. Das Geld gehört nach wie vor dem Mieter.

0
Militaerarchiv 30.03.2016, 11:48
@Mignon3

Nein, Mieter Tod, wenn kein Erbnehmer, steht er mit Räumung selber da und kann dafür die Kaution einsetzten, damit kann er auch dritte beauftragen. Sollte nach der Räumung und aller Reparaturen noch Geld von der Kaution übrig sein, fällt das dann ins Erbe.

0

Erben oder nicht erben - aber ein Durcheinander von "wenn was da ist nehmen wir es und Schulden schlagen wir aus" geht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?