Erbrecht - Guthaben auf dem Bankkonto?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Handelt es sich um ein notarielles oder privatschriftliches Testament des Erblassers? Im ersten Fall gilt: Ja, allerdings sichern sich manche Banken hier ab und verlangen einen Erbschein. Die Kosten dafür hätten allerdings sie zu tragen.

Im zweiten Fall bedarf es dem zwingend und er wäre auf eigene Kosten beizubringen.

Grund: Würde das Testament angefochten oder taucht ein unbekannter Erbe, gar eine neueres Testament mit abweichendem Inhalt auf, können Banken sich auf den Erbschein als Legitimation der Rechtsnachfolge berufen, ohne den tatsächlich Berechtigten gegenüber Schadensersatz leisten zu müssen.

G imager761

Grundsätzlich ja!

Handelt es sich um ein notariell beurkundetes Testament, genügte das bisher allen Banken, damit der Erbe über das Nachlasskonto verfügen konnte.

Nach ganz neuer Rechtsprechung des BGH aus 2016 gilt dies auch für privatschriftliche Testamente (+Eröffnungsprotokoll des Nachlassgerichts), wenn das Testament deutlich den Erben benennt.

Sollte die Bank das privatschriftliche Testament nicht akzeptieren, verweise sie auf dieses Urteil:

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&nr=74546&pos=0&anz=1

Es ist ein beglaubigtes Testament plus Eröffnung da. Das muss der Bank genügend. Die Banken versuchen gerne, eigene Regeln aufzustellen. Klappt aber nicht.

Wie hoch ist der Pflichtteil der den Kindern eines Erblassers zusteht?

Hallo,

Folgender Sachverhalt liegt vor:

Mein Großvater ist verstorben und hat in seinem Testament seine Ehegattin aus zweiter, kinderloser Ehe als Alleinerbin festgelegt.

Nun stellt sich die Frage ob die 3 Kinder aus der ersten Ehe meines Großvaters (mein Vater und seine 2 Geschwister) einen Pflichtteil verlangen können und wenn ja, wie hoch ist dieser? Außerdem: Wie geht man in einem solchen Falle vor (Anwaltsmäßig etc.)?

...zur Frage

Ab wann kann ich mein PayPal Konto benutzen?

Hallo.

Ich habe mich heute bei PayPal angemeldet und wollte fragen, ab wann ich das nun benutzten kann? Sofort? Oder muss ich erst warten bis ich den Code eingeben und mein Bankkonto bestätigt ist?

Und wie ist das mit dem Guthaben? Ich hab noch 0,00. kann ich trotzdem kaufen oder muss ich das erst per Überweisung aufladen?

...zur Frage

erbrecht fuer kinder der verwitweten mutter, die vom vater als alleinerbin eingesetzt wurde

meine mutter, vor 2 jahren verwitwet und damals als alleinerbin eingesetzt (haus und grundstueck, guthaben) bezieht ausreichend witwenrente (vater war beamter), ist nicht bereit einen stock des gebaeudes im namen eines kindes (ich), das bereits verheiratet ist, zu schreiben oder einen teil des grundstueckes in meinem namen zu schreiben, um ein eigenes haus dort zu bilden. ausser mir gibt es noch ein geschwisterteil. welche rechte habe ich im hinblick auf ein erbrecht, einen auszuzahlenden pflichtteil, etc. koennte jemand bitte die entsprechende gesetzeslage erlaeutern? wie kann man den fall vor gericht bringen? was sind meine chancen und rechte? die situation wird zusaetzlich erschwert dadurch, dass ich freischaffender kuenstler bin ( mein ehepartner ebenso) und kein regelmaessiges oder gesichertes einkommen habe.

mit freundlichen gruessen und herzlichem dank im voraus.

...zur Frage

Wann kann man über das Geld von einem eingereichten Scheck verfügen?

Hallo,

Weiss jemand wie lange es dauert, bis man über das Geld einens bei der Bank eingereichten Schecks verfügen kann? Gutgeschrieben ist es auf meinem Konto, darüber verfügen kann ich aber noch nicht (seit ca. 3 Tagen). Und warum wird der Betrag zwar sichtlich dargestellt, aber nicht dem tatsächlichen Guthaben zugerechnet?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?