Erbrechen nach Sturz?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Du.

Klingt nach einem kleinen Schock, in Form von Erschrecken oder Erschrockenheit.

Versuche noch was Kleines zu Essen. Nicht viel und nichts erzwingen - nur ein paar Bissen nehmen womöglich. Toastbrot mit Käse oder nur bissl Butter drauf. Zwieback mit Honig ist auch völlig ok. Trink dazu kalten Tee oder normaltemperiertes Mineralwasser. Keine Cola oder so. Nichts Eiskaltes.

Versuch nicht zu duschen oder Dich anzustrengen. Bissl abwaschen, zieh Dir einen frischen Schlafanzug/ frische Klamotten an oder so. Keinen Streß machen, sondern in Ruhe auch noch mal pullern gehen. Und ganz langsam, wie in Zeitlupe alles machen - und ins Bett gehen. Einfach hinlegen, zudecken, schlafen erstmal.

Wenn Du nicht auf den Kopf gefallen bist, mit dem Kopf irgendwo angeschlagen bist, solltest Du Dich bestenfalls dann so, wie geschrieben, schlafen legen.

Entstandene Verletzungen, wie Schürfwunden oder sowas, bekommst Du eh erst morgen früh richtig mit, wenn Du aufwachst. Deine Eltern solltest Du aber schon informiert haben, daß Sie nachschauen können.

Kritik/ Fragen/ Meinungen etc. - sehr gern.

LG ChloeSLaurent

PS: Vom Arzt checken lassen solltest Du dich trotzdem morgen. Aber bedenke bitte - zwischen hinfallen und hinfallen ist ein Unterschied. Du mußt wissen, was passiert ist

Also ich habe keine Gedächtnislücke oder so und bin direkt nach dem Sturz aufgestanden. Deswegen und weil ich nicht auf den Kopf gefallen bin, war ich mir nicht so sicher, ob ich wirklich ne Gehirnerschütterung habe🤔

1

Danke für deine Rückmeldung.

Mir ist sowas auch schon passiert. Und ich kenne das zu gut, daß einem hinterher fürchterlich übel ist und der Magen rebelliert. Den heißen Kopf würde ich persönlich auch so erklären, nach dem Motto: "Was war das denn jetzt?!" Sowas passiert meistens nach oder bei etwas völlig Unvorhergesehen. Das muss nicht ein Sturz sein - ohne den Kopf anzuschlagen - sondern kann auch eine unerwartete Begegnung mit einer Person auslösen. In dem Moment spielt oftmals gleichzeitig auch der Peinlichkeitsfaktor eine Rolle mit, obwohl das vielleicht gar nicht relevant ist in diesem Moment.

Hoffe, Dir gehts soweit ganz gut. Wenn Du Dir echt unsicher bist oder Du Nachwirkungen spürst, melde es deinem Arzt zumindest.

Soweit erstmal.

LG

1

Du solltest sofort Arnica in Form von Globuli einnehmen (1 x 5 Globuli Arnica C200, dann weiter mit Arnica C30, 3x über den Tag verteilt.) Das ist das Mittel nach Unfällen, Stürzen, Brüchen, Prellungen.

Danke!

1
@xAveryx00

Noch ein Zusatz von mir: wenn du Arnica kaufst, geben einem manche Apotheker auf Nachfrage so kleine Einnahmeröhrchen - in der Verdünnung C200 reichen vorerst einmalig 5 Stück: ca. 15 Min. später soll man schon merken, dass -falls vorhanden!- der Schmerz weg ist (so war es auch in meinem Fall). Dann kannst du weiter entscheiden. Wenn dein Magen sich durch den Sturz verkrampft hatte, so dass du dich übergeben musstest, sollte sich auch dies normalisieren.

Wenn du zum Arzt gehst und er diagnostiziert eine Gehirnerschütterung, bist du ab dem Moment jemand mit einer 'neurologischen Vorerkrankung' - das solltest du wissen, denn es kann relevant sein bei Versicherungsanträgen, die so etwas abfragen (und für möglichen Risikoausschluss). Ebenfalls habe ich das entdeckt in Formularen, die man ausfüllt, wenn man Blut spenden will (da wurde ich stutzig).

Natürlich ist es wichtig, insgesamt die Statik nach dem Sturz überprüfen zu lassen, denn durch den Aufprall haben sich Knochen und Gelenke relativ brutal verschoben und müssen schnellstens wieder ins Lot gebracht werden.

Von allein geht das leider nicht! Daher empfehle ich dir einen Besuch bei einem Osteopathen (mit 5-jähriger Ausbildung zum Erkennen von Ursachen und Beheben von Symptomen), und zwar wirklich schnell, damit die Verschiebung der Statik sich nicht festsetzt und Unheil anrichtet (Schiefstand, Blockaden, Schmerzen, Schonhaltung, Muskelverhärtung, übermäßige Knorpelabnutzung, usw. - in dieser Reihenfolge könnte es sonst weitergehen). An den Kosten für osteopathische Behandlungen beteiligen sich viele Krankenkassen.

Alles Gute Dir!

1

Arnica habe ich selbst zu Hause und musste deswegen nicht extra zur Apotheke und meinem Magen gehts auch schon besser:)

Danke auch für die Tipps!

1

Also gibt es noch weitere Anzeichen? Schwindel/ Orientierungsstörung/ Kopfschmerzen?
Was heißt gestürzt? Beim losfahren oder während der Fahrt?

Allgemein ruf 116117 an. Am besten morgen am Tag.

Während der Fahrt bin ich an so einer Baustelle bei unebenem Boden hängen geblieben. Danach war mir schwindelig und es hat sich so ein bisschen angefüglt als würde mein Kreislauf absacken (Heiß kalt, bisschen "schwarze Sterne" vor den Augen etc.). Kopfschmerzen hatte ich auch, aber nach Massieren der Schläfen ging es besser..

0

Was möchtest Du wissen?