erbrechen nach flüssigkeitsaufnahme und bauchschmerzen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Miss seinen Bauchumfang. Wenn Du ihn in die Klinik haben möchtest für eine gescheite Untersuchung ist das eh sinnvoll. In regelmäßigen Abständen bitte. Wo misst Du den Bauchumfang? Da wo er Schmerzen hat und die Taille. Aufschreiben mit Uhrzeit. Wenn er eh schon rumkaspert stört ihn das kaum.

Er MUSS Flüssigkeit annehmen. Und wenn er nur den Mund ausspült. Mineralwasser, was er gerne hat an Geschmack bitte mit etwas Salz. Nasse Tücher aufhängen im Zimmer damit er nicht austrocknet. Ist zu warm um ohne Flüssigkeit in trockener Luft zu leiden.

Halte absolut nichts davon mit Chemie den Körper zu verändern wenn keine anständige Diagnose da ist Die Auswirkungen sind einfach nicht überschaubar da jeder Mensch anders reagiert. Von mir aus werf das Zeug in die Tonne. Das kann durchaus diese Geschichte verschlimmert haben.

Frag mal unter Gesetze nach ob Du als Ehefrau nicht das Recht hast von ihm zu verlangen dass er sich untersuchen lässt. Früher war das mal einklagbar. In diesem Zusammenhang möge Dir bewusst werden: Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Wahrscheinlich hätte er Dich schon längst zum Arzt gefahren.

Bitte achte auf die Körpertemperaturen. Wenn es geht also oben und unten messen. Sollte ein Unterschied von über 0,5° sein fängt es an schattig zu werden. Ab über 1° auch gegen seinen Willen zum Arzt. Da hört jeder Spaß auf. Seine Beerdigung hat er ja wohl noch nicht geplant.

Hoffe, Du hast nun was in der Hand.

Mein Mitgefühl Du arme Ehefrau -:)

Hmm hört sich gut an was du schreibst. Vielen Dank erst mal..... werd ich gleich mal versuchen

0

Ja, sofort den Notarzt anrufen und nicht vorm Rechnen nach Fremddiagnosen suchen!

Super Antwort, vielen Dank auch. Meinst das hätte ich nicht schon versucht? Hab ihm vorgeschlagen in die Klinik zu fahren aber er will nicht. Außerdem sagen die doch auch nur "da geht grad was rum" wie immer und es ginge von alleine wieder weg. Es ging mir nicht um Fremddiagnosen sondern Tips was man noch zur Linderung tun könnte

0

Flauer Magen und Verstopfung. Symptome für Erbrechen?

Ich hab eine Emetophobie und bin in letzter Zeit krank usw. Jetzt fühlt sich mein Magen total flau an und ich hab Verstopfung. Sind das Symptome für Erbrechen? Wenn ja helfen MCP-Tropfen gegen die Übelkeit (wenn ch welche bekomme)/das Erbrechen

...zur Frage

hilft kamillentee gegen übelkeit und bauchschmerzen?

hallo ich weiß es ist gegen entzüdungen aber kann es auch gegen übelkeit und bauchschmerzen helfen ?

...zur Frage

wie kann ich mich zum erbrechen bringen

Mir ist seit einer Woche schlecht, seit 2 Tagen bin ich zuhause, eigentlich soll ich heute in die Schule wieder aber wenn ich schon daran denke wird mir schlecht, ich will echt momentan keinen sehen oder so, mein Arzt hat.mir mcp tropfen verschrieben die bringen aber nix. Wie kann ich mich denn jetz übergeben mit Finger in hals hab ich es schon probiert würgt aber nur...:/

...zur Frage

Was für Bauchschmerzen sind es?

Hallo, ich habe seit Montag Bauchschmerzen.

Die Bauchschmerzen sind im Oberbauch in der Mitte und habe dadurch auch etwas Rückenschmerzen.

Ich habe auch keinen Hunger.

Verstopfung, Durchfall, Fieber oder erbrechen bzw. Übelkeit habe ich nicht.

Nur Bauchschmerzen im Oberbauch und es tut im liegen mehr weh als im sitzen.

Habe auch Übergewicht aber diese Bauchschmerzen habe ich nur ganz selten. Das letzte Mal vor 2 Jahren.

...zur Frage

Seit 3 Tagen Bauchschmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen, Völlegefühl und Übelkeit?

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit Seit 3 Tagen Bauchschmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit und Völlegefühl (Nachdem ich nur eine Kleinigkeit gegessen habe, fühlt sich mein Bauch sooo aufgefbläht an)! :(

Was kann ich dagegen tun?

Ich muss dich Woche aufjedenfall arbeiten, da andere Kolleginen schon krank sind.

...zur Frage

Erbrechen und Übelkeit im Urlaub?

Hallo.

Ich bin jetzt seit einer knappen Woche im Urlaub in Italien. Gestern ab Nachmittag hatte ich dann die ganze Zeit Übelkeit und Bauchschmerzen und ab um 4/5 musste ich dann auch mehrmals erbrechen. Gegen Spätabend ließ es dann langsam nach. Heute Morgen hatte ich dann nur noch leichtere Übelkeit, aber dafür weiterhin Bauchschmerzen und nun auch wässrigen Durchfall. Zum Arzt gehen ist eher schwierig, da wir ja in Italien sind. Und ich vermute auch, dass es am Essen lag, weil ansonsten eigentlich nichts der Grund sein könnte.

Im Urlaub sind wir noch bis nächsten Donnerstag, also weiß ich nicht, was ich jetzt tun soll. Hat jemand Tipps?

LG und Danke an alle Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?