Erbrechen mit Salzwasser - ungesund?

6 Antworten

Erbrechen ist immer ein Zeichen dafür, daß mit dem Körper etwas nicht stimmt! Wenn man dem Körper etwas für ihn giftiges oder schädliches zufügt, dann wird er Gegenmaßnahmen ergreifen, um die Sicherheit der Körperfunktionen zu bewahren. Eine Salzlösung zum Erbrechen hat man früher als Erste Hilfemaßnahme bei Vergiftungen empfohlen. Nur ist man davon abgekommen, da es dabei zur Aspiration von Giftstoffen und Magensäure kommen kann, die dann zu heftigeren Komplikationen führen können. Erbrechen führt zur Verätzung der Speiseröhre, des Mund- und Rachenraumes, der Luftröhre und der Bronchien und zerstört den Zahnschmelz bei häufigerem Erbrechen. Die weiteren Folgen sind z.B. Speiseröhrengeschwüre bis hin zum Krebs, oder Asthma und chronische Bronchitis und vieles Andere mehr! Ein Erbrechen herbeiführen ist in keiner Weise zu empfehlen und der Gesundheit nicht zuträglich! Auf gut deutsch gesagt, es ist eine ganz blöde Idee! Auch wenn es hier in diesem Forum viele gibt, die ihre Gesundheit mit allen Mitteln zerstören wollen, ist es dennoch der blanke Wahnsinn! Also lasst den Unsinn und sucht Euch professionelle Hilfe!

Die meisten Menschen fasngen an zu würgen, wenn sie Salzwasser trinken.

Das soll ja nicht drin bleiben, man emetiert es ja.

Ich stecke da den Finger in den Hals, bis der Würgereflex kommt. Dann geht es wie geschmiert. Und der kommt schnell, denn ich mache es ja nur, wenn mir ohnehin schon übel ist und nicht aus Spaß.

Also wenn man es trinkt und dann gleich erbricht, isses ja wieder weg - also wird es in den paar Sekunden in denen es drin ist, nichts anrichten.

Sollte es drinbleiben: zu Viel Salz im System kann natürlich ungesund sein, genauso wie zu wenig Salz.

Was möchtest Du wissen?