Erbrechen bei Nierenbeckenentzündung?

1 Antwort

Man kann auch Nierenbeckenentzündung und einen Magendarmvirus gleichzeitig haben.

Beim starken Erbrechen musst du aufpassen, ob die Antibiotika auch wirklich aufgenommen werden. Denn wenn du sie vorher von dir gibst, wirken sie nicht und die Entzündung wird schlimmer. Deshalb würde ich unbedingt einen Arzt dazu befragen. Schaden kann so eine Frage nicht.

Hört der Brechreiz nach der Einnahme von Antibiotika wieder auf?

Hallo, ich war heute bei meinem Hausarzt, weil ich seit einer ganzen Woche einen ziemlich miesen Magendarminfekt habe. So langsam fangen die Symptome an abzuklingen, allerdings habe ich durch meine Periode, die ich während meiner Kranktage erhalten habe, eine Nierenbeckenentzündung bekommen durch die Bakterien des Infekts.

Wegen der Nierenbeckenentzündung muss ich Ciprofloxacin axcount 250mg nehmen. Ich bin zum Hausarzt gegangen, da mir von dem Antibiotikum schlecht wird, allerdings meinte er ich müsse es nur noch heute nehmen und dann nicht mehr.

Warum ich eigentlich hier schreibe ist deswegen: ich habe einen hartnäckigen Brechreiz, der mich nicht ordentlich Essen lässt, was in meinem momentanen Zustand nach dem Infekt nicht besonders gut ist. Ich vermute, dass ich den Brechreiz durch das Antibiotikum bekommen habe. Wenn ich heute die letzte Tablette nehme, wie lange dauert es, bis der Brechreiz vollständig verschwunden ist?

...zur Frage

Nierenbeckenentzündung / Nierenstein

Ich bin mittlerweile 25 und seit meinem 18. Lebensjahr habe ich ständig Blasentzündungen. Manchmal mehrere Monate hintereinander. Also habe ich auch sehr viel Antibiotikum eingenommen. Vor 2 Jahren war es so schlimm das ich mit einer Nierenbeckenentzündung und einem Nierenstau 3 Tage im Krankenhaus war, nachdem 3. verschiedene Antibiotika nicht vernünftig gewirkt hatten.

Die letzten 2 Jahre hatte ich nur 3 Blasenentzündungen und war recht froh das es weniger geworden ist.. Jetzt vor 2 Wochen hatte ich abends schon Halsschmerzen. Am nächsten Morgen totales Krankheitsgefühl und eitrige Mandeln. Der Arzt verschreib mir Amoxicillin 750 mg. 2 Tage später unter der Einnahme von Amoxicillin bekam ich das Gefühl einer Blasenentzündung. Wieder zum Arzt. Neues Antibiotikum und erstmal krankgeschrieben. Ich ging Montags wieder zur Arbeit. Fühlte mich sehr angeschlagen nach dem Tag. Dienstag genau das gleich. Am Abend war mir sehr Schwindelig und übel. Ich musste mich aber noch nicht übergeben. Hatte mich schlafen gelegt und gehofft das es morgens besser sein wird. Die Blasenentzündung hatte sich gebessert. Dachte ich zumindest.

Mit dem Gefühl das es etwas besser ist als gestern Abend mit dem Schwindel und der Übelkeit ging ich dann zur Arbeit. Leichtes Unwohlsein beim Urin lassen war aber plötzlich wieder da! Nicht lange und ich musste mich mehrfach übergeben. Bin dann direkt zum Arzt. Erneute Urinprobe. Ultraschall. Diagnose Nierenbeckenentzündung. Aber kein Nierenstein. Wir schreiben ein neues Antibiotium auf. Das 3. in 2 Wochen.. ! Ich wieder nach Hause. Neues Antibiotikum angefangen. Habe von Mittwoch an zu Hause verbracht bis zum heutigen Tag. Anfangs das Gefühl leichter Besserung nach dem neuen Medikament. Gestern Abend wieder brennen beim Urin lassen, Auschlag am Hals, Bauch und den Armen.

Heute Morgen dann wieder totales Krankheitsgefühl. Noch schlapper und abgeschlagener als die letzten Tage und noch mehr Schmerzen in der rechten Niere und Schüttelfrost. Bin dann wieder zu meinem Hausarzt. Erneuter Ultraschall.. Diagnose Nierenstein. 37,8 Temperatur. Eigentlich müssten sie ins Krankenhaus.. Habe sehr schlechte Erfahrungen mit dem Krankenhaus gemacht und bin da eher zurück haltend. Also letzte Chance auf mein bitten. 4. Antibiotikum und wir gehen mittlerweile in Woche 3.. :(

Bei irgendeiner kleinsten Verschlechterung muss ich ins Kh fahren. Ansonsten falls es normal abläuft soll ich zum Urologen gehen. Überweisung habe ich mitbekommen.

Liege zu Hause und hoffe das nichts schlimmer wird.

Aber kann mir jemand sagen auf was ich mich einstellen muss? Was mit dem Stein passiert?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?