Erbrechen - Krankenhaus/Arzt ja oder nein?

4 Antworten

Hallo, wegen Erbrechen muß man nicht gleich ins Krankenhaus oder zum Arzt fahren. Der Stress scheint Dir auf den Magen zu schlagen und auch Dein Immunsystem zu beeinträchtigen. Wenn man mal einige Tage keinen Hunger hat und weniger isst, ist das nicht tragisch. Im Gegenteil, der Körper kann dann seine Energie dem Immunsystem widmen und nicht so sehr dem Verdauungstrakt. Kamillentee oder ein anderer Heilpflanzentee aus der Apotheke können den Magen beruhigen. Wichtig ist, dass Du viel trinkst und zwar stilles Mineralwasser und Tee. Bei Stress helfen Entspannungsverfahren, Bewegung bzw. Sport, homöopathische oder auch pflanzliche Präparate.

Gute Besserung!

Stress, Erkältung und die ganzen netten Viren, welche sich gerade ausbreiten, können einen ziemlich von den Socken hauen. Dass du nur Flüssigkeit erbrichst ist völlig normal, du hast ja nix im Magen. Dein Immunsystem ist eh schon angegriffen, da kann es schnell zu einem weitern Infekt kommen.

Benötigst du etwas gegen Übelkeit, würde ich einen Arzt aufsuchen. Dieser kann dann auch entscheiden, ob es ein viraler oder ein bakterieller Infekt ist.

Gute Besserung

Also wenn du garkeine Flüssigkeit zu dir nehmen kannst dann würde ich dir schon raten zum arzt zu gehen

Was möchtest Du wissen?