Wie lerne ich am besten für eine Klausur zur Erbganganalyse?

1 Antwort

Da bin ich nicht sicher, ob ich dein Anliegen verstehe.

alle 5 erbgänge mit ihren Merkmalen lernen      ?

Zur Analyse von Erbgängen reicht es aus, dass man erkennt, was dominant oder rezessiv ist, ob Merkmale intermediär oder kodominant vererbt werden, ob Anlagen gekoppelt sind,  ob es ein mono- di-oder trihybrider Erbgang ist oder ob Polygenie vorliegt.

In der klassischen Genetik muss man das Prinzip verstanden haben, mit Auswendiglernen kommt man i.d.R nicht weiter.

Wie lernt ihr (v.a. umfangreichen Stoff wie bei Bio)?

Also ich frag mich jedes mal aufs neue vor ner Klausur, ob man vielleicht effizienter und schneller lernen könnte. Ich hab das Gefühl, dass ich irgendwie falsch lerne, weil ich immer ziemlich lange brauch. z.B. habe ich am montag eine klausur in bio und habe rund 29 seiten zu lernen

Also mein Problem ist eben vor allem Bio. Das ist immer ziemlich viel Stoff. Ich mach das immer so, dass ich zuerst alles rausschreibe, weil es mir dann leichter fällt, das Wichtige zu erkennen. Und dann lern ich das ganze leider auswendig.
Wie macht ihr das? Ich meine jetzt vor allem in Bio. Versucht ihr, zu jedem "Sachverhalt" den Stoff möglichst in eigenen Worten zu lernen oder lernt ihr das Wichtigste dann praktisch auswendig?

Ich hoffe ihr antwortet ehrlich;-)

...zur Frage

Fahrprüfung und Klausur an einem Tag?

Hallo liebe Community,

ich sollte heute eigentlich eine 2 stündige Klausur in Bio schreiben (P4, 12. Klasse, Abi dieses Jahr). Nun kam ich heute morgen zur Schule und da wurde mir gesagt, dass die Schule aufgrund des Wetters ausfällt und die Klausur auf Freitag verschoben wird (von 11:15 Uhr bis 12:45 Uhr). Am Freitag sollte ich aber eigentlich meine praktische Führerscheinprüfung machen, bin dafür auch schon verbindlich angemeldet und wollte heute eigentlich meinen Antrag auf Beurlaubung abgeben. Mein Fahrlehrer hat mir vorgeschlagen, dass ich die Prüfung um 8:00 Uhr machen kann damit ich es um 11 Uhr noch zur Schule schaffe (bis zur Prüfung ist es noch eine halbe Stunde mit dem Bus von meiner Schule aus, also wäre ich spätestens um halb 10 wieder zu Hause). Wenn ich die Führerscheinprüfung nicht mache, bräuchte ich ein Attest vom Arzt, schreibe ich die Klausur nicht mit, brauche ich ebenfalls ein Attest und freigestellt am Klausurtag werde ich keineswegs.

Das Thema in Bio habe ich verstanden, ich habe sehr viel gelernte, und ich hätte bis Freitag ja auch noch genug Zeit, zu lernen, daher glaube ich, dass ich deswegen nicht allzu viel Stress haben werde. Andererseits habe ich Angst, dass ich während der Fahrprüfung mit den Gedanken woanders bin, oder dass ich, sollte ich bei der Fahrprüfung durchfallen, nicht mehr geistig in der Lage bin, die Klausur konzentriert zu schreiben.

Ich möchte die Fahrprüfung wirklich ungern verschieben, da ich sie eigentlich schon letzte Woche machen sollte, es dort aber nicht ging. Ich will meinen Führerschein endlich haben und kann es mir auch nicht leisten, mir noch mehr Fahrstunden zu nehmen, worauf es hinauslaufen würde, sollte ich die Fahrprüfung verschieben..

Was sagt ihr dazu? Klausur und Fahrprüfung an einem Tag? Was soll ich machen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?