Erbfolge bei nicht vorhandenen Testament

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Tante selbst keine Kinder hatte, so würden ihre Geschwister zu gleichen Teilen erben - egal, ob sie noch leben oder bereits selbst verstorben sind.

Anstelle der verstorbenen Geschwister treten dann deren Kinder das Erbe an.

Beispiel. Bruder A lebt noch, Bruder B ist verstorben (2 Kinder), Schwester C ist verstorben (3 Kinder).Ein Drittel des Erbes bekäme Bruder A, das zweite Drittel müssten sich die Kinder B1 und B2 teilen, das letzte Drittel müssten sich die Kinder C1, C2 und C3 teilen...

Genau, so ist es. Super erklärt, und ich vertüddel mich mal wieder in Bandwurmsätzen.

0

Du hast es eigentlich schon selbst beantwortet. Wenn die Erblasserin 3 Geschwister hatte, so wird das Erbe gedrittelt. Der noch lebende Bruder bekommt ein drittel. Sollten beide verstorbenen Geschwister je zwei Kinder haben, so müssen die Kinder das drittel was ihrem Vater oder Mutter zugestanden hätte auch auf sich zu gleichen Teilen aufteilen. Klingt kompliziert, hoffe aber, Du kannst es nachvollziehen.

Erst beerben sich die Geschwister, dann erben die Nichten und Neffen

Was möchtest Du wissen?