Erbfall ohne Testament

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

also sofern der erblasser nicht noch ne ehefrau hinterlässt und in es in der 2. parentel zum rückfallsrecht kommt, wird das erbe so aufgeteilt, dass der sohn des einen onkels voll den anteil seines vaters erbt, während beim anderen onkel sein erbteil nach köpfen (sprich durch 3) aufgeteilt wird...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die erbfolge ist wie folgt geregelt...es erbt immer der überlebende ehepartner wenn nichts anderes hinterlegt wurde..dann die kinder...meistens ist es so das die kinder auf ihrem pflichtanteil bestehen..dann erbt also die ehefrau und die kids bekommen ihr pflichtteil...wenn die kids verzichten bekommt die überlebende frau allet.... hoffe ich konnt die helfen , erben ist immer eine verzwickte sache :o))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die hinterbliebene Ehefrau ist die Haupterbin, der Sohn des Verstorbenen der - ich nenn´ das mal ~Zweit/Nebenerbe.

Die Kinder des anderen Onkels sind vorerst aussen vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Söhne und Töchter der Onkel werden wohl gemeinsam was erben, wenn es wirklich keine anderen Erben gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann tritt die natürliche Erbfolge in Kraft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?