Erbenfolge ohne testament

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Erbe geht nach Ordnungen.

Bei der 1. Ordnung erben die Kinder des Erblassers zu gleichen Teilen. Ist ein Kind verstorben, erben dessen Kinder diesen Teil wiederum zu gleichen Teilen. Hat ein Kind keine Nachkommen fällt es bei der Berechnung weg.

Gibt es keine Erben 1. Ordnung, dann erben die Erben 2. Ordnung:

Es erben die Eltern des Erblassers zu gleichen Teilen. Ist einer Verstroben, erben dessen Anteil seine Kindern zu gleichen Teilen. Ist eins der Kinder verstorben, erben dessen Teil nun wiederum dessen Kinder.

Ich gehe mal davon aus er hatte keine Kinder.

Zunächstmal erben beide Eltern je zur Hälfte.

Sollte ein Elternteil verstorben sein, erben dessen Kinder diese Hälfte zu gleichen Teilen. Sollte davon einer verstorben sein erben diesen Teil wiederum dessen Kinder zu gleichen Teilen.

Vorhin, als du die Frage das erste mal gestellt hast, als die Eltern noch gelebt haben, natürlich die Eltern. Wenn diese in den letzten paar Minuten verstorben sein sollten, dann die Geschwister zu gleichen Teilen.

Zunächst erben die eigenen Kinder und deren Nachkommen. Wenn diese nicht vorhanden sind die Eltern und deren Nachkommen. wenn diese Verstorben sind die Geschwister bzw deren Nachkommen zu gleichen teilen.

also Beispiel Geschwister:

A lebend 0 Kinder
B Lebend 2 Kinder
C verstorben 0 Kinder
D verstorben 1 Kind
E Verstorben 2 Kinder

Eltern verstorben

A erbt 25%
B erbt 25%
C fällt raus
D1 erbt 25% (also das kind von D)
E1 und E2 erben 12,5%

  1. Beispiel:

A lebend 0 Kinder
B Lebend 2 Kinder
C verstorben 0 Kinder
D verstorben 1 Kind
E Verstorben 2 Kinder
F versorben 3Kinder, 1 Kind verstorben mit 3nachkomen davon 1verstorben, 1Kind lebend, 1Kind tot ohne Nachkommen
G Verstorben, 2Kinder, beide tot, keine weiteren Nachkommen

C und G fallen raus, restliche Kinder zu gleichen teilen

A 20%
B 20%
C fällt raus
D1 20% (Kind von D)
E1 10%
E2 10%
F1a 5% (Kind von F1)
F1b 5% (Kind von F1)
F1c fällt weg
F2 10%
F3 fällt weg
G fällt weg

Wenn dein Bruder keine Kinder hatte, wird das Vermögen durch 6 geteilt. Die überlebenden Geschwister erben je 1/6, die Kinder der nicht überlebenden Geschwister erben anteilsmäßig. Hatte also eine verstorbene Schwester 4 Kinder, dann würden die jede/r ein Viertel des Sechtels bekommen, das ihrer Mutter zugestanden hätte.

Auch wenn Dein Bruder alleinstehend war: sollte er Kind/er gezeugt haben, ist/sind diese der/die Erben.

Ansonsten erbt Ihr drei Geschweister jeder zu einem Drittel.

Pangaea 29.06.2014, 09:45

Nein, es waren ja 6 Geschwister!

0

Was möchtest Du wissen?