Erben ohne Testament nur mündlich?

8 Antworten

Es gibt kein Testament, also gilt die gesetzliche Erbfolge.

Seine mündlichen Aussagen haben keine Bedeutung, ausser sie wären als Nottestament auf dem Sterbebett mit entsprechenden Zeugen gesprochen worden.

Also kein Erbe für Lebensgefährten, Neffen, Nichten usw.

Mündliche Testamente sind grundsätzlich formunwirksam. Formwirksam sind nur eigenhändige (hanschriftlich) oder öffentlich ( per notar) Testamente. Es gibt auch noch Nottestamente, die mündlich erfolgen können, aber hier gibt es strenge Begrenzungen der Wirksamkeit. ( Der Erblasser darf zwischen Nottestament und Tod keine Gelegenheit für ein ein richtiges Testament gehabt haben).

Leider wurde nie ein Testament erfasst oder was schriftliches hinterlegt.

Woher wollen sie das wissen ? Es ist durchaus möglich das sich in der Wohnung des Verstorbenen ein eigenhändiges Testament befindet.

die Rechtslage ist klar gegliedert, es wird die normale Erbfolge eingehalten. Es wurde kein Testament hinterlegt. 

Wer ist erbberechtgt, wenn augrund des Testament die Erbschaft ausgeschlagen wird?

In einem Nachlass bin ich der Alleinerbe, aufgrund des Testamentes.

Wenn ich das Erbe ausschlage, wer ist dann erbberechtigt?

Der Erblasser wollte nicht, dass ein bestimmetr gesetzlicher Erbe etwas bekommt, weil es gen ihn gerichtliche Klage gegeben hat, wo er unterlegen war.

Schlage ich jetzt das Erbe aus, bekommt dieser gesetziche Erbe dann einen Anteil?

...zur Frage

Wer bekommt jz das Erbe?

Guten Abend, ich hab folgendes Problem.
Meine Oma ist gestorben & hat meiner Schwester ein Ferienhaus in Spanien vererbt so steht es im Testament (Deutsches Testament).
Allerdings gibt es noch ein spanisches Testament, dort steht , dass ich und meine Schwester das Haus in Spanien erben.
Welches Testament hat nun Recht bzw. Vorrecht?

...zur Frage

Wer kennt sich aus im Erbrecht?

Hallöchen,

meine Mutter ist verstorben. Laut Testament - Eröffnung hat sie mich,ihren Sohn und meine Schwester,mit Namen und Geburtsdatum aufgeführt. Im Testament wurde meine Schwester zum alleinigen Erben eingesetzt. Sollte meine Schwester nicht zur Erbfolge gelangen,soll die Enkeltochter ( das Kind meiner Schwester ) ersatzweise alleine Erbe sein. Ist es Rech- tens,wenn ein allein Erbe eingesetzt wurde und nicht ausdrücklich und namentlich auf meine Enterbung higewiesen wurde, das ich dann keinen Anspruch auf den gesetzlich, juristischen Pflichtteil habe ?
Und wenn doch, in welcher Höhe ? Welche hilfreiche Empfehlung gäbe es in meinem Fall ?

...zur Frage

kann ein erbverwalter trotz kind des erblassers erben ?

kann ein betreuer, der vom verstorbenen eingesetzt wurde gleichzeitig erben obwohl der verstorbene ein kind hat?

testament lautet:die schwester des verstorbenen soll das erbe verwalten und dem kind zugute kommen lassen! wobei keine klausel zb.bis volljährigkeit des kindes hinzugefügt wurde! testament wurde verfaß als das kind ein jahr alt war.wie verhällt sich das erbe zu dem kind?oder ist die schwester des verstorbenen dann als erbe anzusehen und muss erbschaftssteuer bezahlt werden?

...zur Frage

Erbe, Berliner Testament, neues Testament, was tun?

Vor kurzem ist leider mein Vater verstorben. Er verfasste vor seinem Tod ein Testament, in dem 50% seine neue Lebenspartnerin erben soll, 25% meine Schwester und 25% ich.

Meine Mutter war 1992 verstorben, damals haben meine Schwester und ich gar nichts geerbt. Ich gehe davon aus, dass es 1992 ein entsprechendes (Berliner) Testament gab, da alles an meinen Vater ging. Ich war damals Student und hatte mir nie über Erbe Gedanken gemacht. Mir liegt das entsprechende Testament nicht vor und ich bin damals auch nie über irgendwelche Details des Erbes und Testaments informiert worden.

Meine Fragen:

Hätten meine Schwester und ich jetzt nicht Anrecht auf jeweils 50% des Erbes meines Vaters?

Wenn ja, welche Schritte muesste ich einleiten?

Macht es Sinn das Nachlassgericht des Todesortes meiner Mutter zu kontaktieren (Testament, Erbschein, ???)

1000 Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?