Erben als "Krankenschwester"?

4 Antworten

Wenn sie Dir im Testament alles vermachen möchte, so kann sie das tun. Der BRuder hat keinerlei Pflichtteilsansprüche.

Wenn Sie nicht mehr in der Lage ist, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und es auch keine Vollmacht gibt, so wird für die alte Dame ein Betreuer bestellt. Das hat mit dem Erbe nichts zu tun.

Kennst Du den Bruder und dessen raffgierige Söhne persönlich? Mit so einer Aussage solltest Du vorsichtig sein. Das was Du geschrieben hast, klingt unglaubwürdig.

Gehe doch mal zu ihrem Notar. Aber wichtig dabei ist wohl auch sofern sie das Testament ändert) das jemand dabei ist der bescheinigen kann das sie 100% weiss was sie macht.

Wer legt denn fest, ob jemand "etwas sklerotisch im Kopf" ist?

Mein Chef/ ihr Hausarzt? Sicherlich benötigt sie etwas mehr Zeit und überlegt schon etwas länger aber eine entsprechende Diagnose diesbezüglich liegt noch nicht vor...

0
@querdenker77

Ich bin kein Psychologe aber ich habe das öfters im TV gesehen das die ihr Testament ändern und im nachhinein drüber gestritten wird, ob denn die Frau/der Herr überhaupt wusste was sie gemacht hat. Also ob die 100% zurechnungsfähig zur Testamentänderung gewesen sind.

0

Meine Schwestern haben sich mal wieder verschworen und sind gegen mich..was soll ich tun?

Hey Leute.. eigentlich wird es ganz klar sein, dass die meisten mir am Ende dieser Frage raten "lass den kontakt".. aber ich brauche einfach eine Meinung.. jemand aussenstehendes der mir die augen öffnen kann in dem sinne... und zwar ich habe zwei schwestern.. die eine ist 27 und die andere ist 25.. beide haben 3 kinder.. die 25 jährige ist die, die den totalen absturz hat.. sie hat ihr leben total verkackt.. nicht wegen den kindern aber das erklär ich euch jetzt.. mit 18 wurde sie schwanger.. dann kam das zweite kind von nem anderen kerl. und das dritte war auch wieder von nem anderen kerl,,. alle drei kinder sind in einer pflegefamilie weil sie ihr erstes und zweites kind misshandelt hat .. peinlich genug.. aber sie klaut bei mir.. bei meiner mutter.. meinem bruder klaut sie sogar das kindergeld.. was ihm gehört!!!!! sie hat nen kriminellen freund und die haben 16 einbrüche hinter sich.. haben einer alten hilflosen frau die bude leer geräumt und ihren "schrott" da abgestellt.. zudem bestellt sie über andere namen auf rechnung.. letztens war die polizei da.. 6 STUNDEN LANG.. die haben die ganze beute mitgeholt.. auch unzählige kreditkarten.. das ist alles so peinlich vorallem weil ein artikel darüber in facebook und in der zeitung stand :( .. so.. meine andere schwester die hat auch drei kinder.. die hat nen mann und geht schon seit 6 jahren oder so mit dem bruder vom mann fremd.. die sind seit dem 1 november zusamm.. ich bin vor paar monaten aus meiner heimat weggezogen .. seit dem bin ich nicht mehr so oft bei meiner schwester weil mit der war ich wirklich richtig dicke aber naja.. zeiten ändern sich wohl.. jedenfalls sagt sie zu mir "boah die is voll kriminell und die nervt.. ich bin gezwungener maßen mit ihr in einem raum" .. sowas sagt sie über meine andere schwester.. aber jetzt versteh ich 1 nicht.. ich brauchte letztens dringend ihre hilfe.. sie wollte nicht 2 km zufuss zu meiner mutter gehen, geld abholen.. weil sie mir bzw meinem bruder dringend geld überweisen sollte.. mein bruder hat zu hause erspartes und davon brauchte er geld weil er 200km mit dem zug fahren musste und ein ticket 48 euro kostet .. er musste zu einem wichtigen termin.. was macht meine schwester? ist zu viel und kümmert sich lieber um ihren macker.. aber ich musste ihr damals immer helfen.. von wegen "kannst du mama mal fragen ob sie mir geld leihen kann.. wir haben diesen monat nix mehr zum leben" .. die war noch nie im leben arbeiten aber 3 kinder haben!!!! die kinder tun mir mega leid.. die nimmt ab und zu drogen (kocks) und der mann schuftet hart.. bzw exmann. sie bekommt alles bezahlt alles !! der exmann hat der 6 jährigen tochter nen zahn ausgeschlagen.. ich weiss einfach nicht was ich machen soll.. wenn meine schwester sie angeblich so nervt..warum liket sie dann jedes verkackte bild in facebook von ihr? und mich ignoriert sie komplett.. ICH war immer für sie da.. und sie? traurig.. was soll ich machen? wer kann sich das verhalten erklären? ich bitte um rat.

...zur Frage

Kein Heimplatz frei! Kann Familie häusl. Plegedienst ablehnen & Aufnahme im Pflegeheim "erzwingen"?

Liebe User,

ich wende mich an Euch, weil die Familie nicht mehr weiter weiß. Sie muss aufgrund einer Notsituation schnell handeln und weiß nicht was als nächstes zu tun ist, bzw. welche Möglichkeiten sie haben.

Es geht um folgende familiäre Situation:

Ehefrau: - über 70 Jahre, Pflegestufe 2, multimorbide, blind, Zucker, 120 kg schwer, im Rollstuhl - durch Notfall aktuell in Intensivbehandlung, wird jedoch demnächst entlassen (möglicherweise mit Pflegestufe 3)

Ehemann: - ebenfalls 70 Jahre, pflegt seine Frau seit 2003 in einer kleinen 50 qm Wohnung, die nicht behindertengerecht ist - ist gesundheitlich und psychisch angeschlagen und aufgrund des hohen Alters kaum noch in der Lage die Pflege der 120 kg schweren Frau in der eigenen Wohnung zu übernehmen

Kinder: - Sohn (40 Jahre, Vollzeitbeschäftigt mit Kind), Tochter (30 Jahre, Studentin, 250km entfernt) können Pflege nicht übernehmen

Problem: Eine Hilfestellung durch einen Pflegedienst in der Wohnung kommt für die Familie wegen des angeschlagenen Ehemannes nicht in Frage!

  • Heimplatz dringend benötigt.
  • Alle Heime im Landkreis sind belegt (Wartelisten!)
  • Örtliche Krankenkasse verweist lediglich auf Pflegedienste, die in die Wohnung kommen können, aber für die Familie nicht akzeptabel sind

Es entstehen deshalb für die Familie folgende Fragen:

  • Kann die Familie die Aufnahme der Ehefrau in ein Heim ''erzwingen", bzw die Aufnahme dieser in der eigenen Wohnung verweigern?

  • Kennt jmd. vielleicht ein Gesetz / Urteil zu dieser Frage?

  • Wie solle die Familie hier am besten vorgehen / an wen kann Sie sich genau wenden?

Wir würden uns sehr über Antworten freuen.

Vielen Dank.

...zur Frage

Würdet ihr euch von einem Roboter oder einem Menschen pflegen lassen?

...zur Frage

Nachbarin wird von illegaler Pflegekraft aus dem Ostblock versorgt- muss man das melden?

Habe seit einiger Zeit bemerkt, dass bei der alten Dame eine Unbekannte aus und ein geht. Diese Woche kam ich dann mit der Nachbarin ins Gespräch und sie bestätigte mir, dass die Pflegerin aus dem Ostblock ist und nicht 'offiziell' bei ihr arbeitet, tatsächlich aber rund um die Uhr für sie da ist. Ich merkte auch, dass sich die alte Dame sehr gut versorgt fühlt und sehr gut über die Pflegerin sprach. Soll ich einfach darüber hinwegsehen?

...zur Frage

Wer entscheidet, ob Pflege im Heim oder Zuhause?

Hi ,

weiß jemand, wie das ist, wenn eine alte Frau Pflege braucht und zur Zeit im Krankenhaus liegt. Wer entscheidet dann, ob sie anschließend ins Heim geht oder zuhause weiter gepflegt wird? Die Angehörigen, schon klar. Aber wenn die Angehörigen sich da nicht einig sind, wonach geht es dann? Tochter möchte sie zuhause pflegen, Enkeltochter möchte, dass sie ins Heim geht, weil sie sie da besser versorgt glaubt. Entscheidet die Tochter der Frau, weil sie näher verwandt ist als die Enkeltochter?

Danke

...zur Frage

Meine Mutter und mein Bruder beleidigen mich!?

Hallo :/ Ist eine längere Geschichte, aber bitte trotzdem lesen und mir unbedingt helfen oder Tips geben ;) !

Also, die letzten Wochenenden war ich IMMER feiern, weil ich mich einfach in diese Richtung entwickelt habe und viel erleben will (ich bin 17 Jahre alt). Mein Bruder spielt ein ganz böses Spiel, denn ich habe ihn bei meinem Outfit gefragt, ob das okay ist, und er meinte "Ja, bombe das sieht super aus!" Und als er mich nachts mit Papa abeholt hat, hat er mich als "Nu" beschimpft, wegen meinem Outfit. Ein anderes Beispiel das meine Mutter mir mindestens dreimal die Woche vorwirft: Ich habe mir mal ein Taxi an die Straße bestellt, weil mich niemand in den Club fahren wollte und da hat ein Mann angehalten und mich gefragt ob ich Celine, also seine (nettgesagt) "Verabredung" wäre .. da ich überfordert war, habe ich das später meinen Eltern erzählt und meine Mama ist fest davon überzeugt, dass es an meinem Outfit lag und wirft mir vor, meine Schlaschuhe getragen zu haben, dabei hatte ich flache Stiefel eine schwarze Jeans und eine schwarze Regenjacke an - total dumm! Und sie glaubt mir nicht :D Oft reizt sie es soweit aus, das ich weinen muss! Oder ich frage meinen Bruder um Rat, ob es okay sei, sich mit zwei Typen zu treffen (also eher zu daten) ohne Beziehung und so weil ich echt verunsichert war und er sagt "jaa locker gönn dir" (also im ernst) und morgens werde ich wach und muss mir anhören wie mein Bruder das meiner Mama petzt und sagt "Sie wird eine Schlam*" Und meine Mutter stimmt zu ! Das kann man doch nicht Familie nennen!?

Mein Bruder ist 23, also nicht in dem Alter, Petze zu spielen: er schleimt sich bei Mama u Papa ein und sagt auch wann ich zuhause bin .. und dann kriege ich richtig Ärger ...

ich will einfach weg von dieser Familie und mit 18 ausziehen (habe mich schon erkundigt) Mein Papa ist noch der netteste, aber alle anderen hassen mich hier OHNE GUTEN GRUND! Und mein Bruder könnte ich ehrlich hassen, denn er ist KEINESWEGS der Engel auf Erden, sondern hat mit 14 schon angefangen zu feiern -.- Meine MAMA sorgt sich nicht um mich, sondern will Macht an mir ausüben, weil sie es bei meinem Bruder nicht mehr kann! Das ist doch krank oder???! HILFE

LG ISA

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?