Erbe von selbstständigem Notar?

5 Antworten

Frag den Papa, der sich als Notar inbeondere mit erbrechtlichen Fragen bestens auskennt.

Tritt der eines Tages ab und stirbt, wird für das Notariat eine neuer Notar anstelle des verstorbenen Notars bestellt.

Das Erbe des Verstorbenen, bestehend aus seinen geschaffenen Vermögenswerten,  geht seinen ganz einfachen erbrechtlichen Gang, soweit der Erblasser nichts absonderliches verfügt hat.

Notare sind in aller Regel "reich" - was immer man darunter verstehen mag.

Lerne, leiste und dann lebe, ggf. sogar mit ´nem "6er sim Lotto", den so eine gute Notarstelle nun mal darstellt.

ein 500 tausend Euro Auto

Das glaube ich dir nicht. Als Notar fährst du nicht so ein Auto. Was soll das sein?

Trotzdem erzählst mir immer mein anderer Elternteil (nicht Notar) dass wir nicht die „reichen“ sind etc

er labert

Weiß wer ob man da dann viel ERBE bekommt und ob man ausgesorgt hat?

naja, sagen wir du bekommst 500k, kaufst Dividendenaktien und bekommst jedes Jahr 2%, dann hast du jeden Monat 631€ laut Abgeltungssteuerrechner

zieh nach Kroatien und du hast ausgesorgt

Ich finde man sollte sein Leben nicht auf ein zu erwartendes Erbe aufbauen ...

Aber das ist ja nicht deine Frage.

Wenn ich es richtig verstanden habe erbst du erst nach den Tod beider Eltern .
Euer heutiger Lebensstil muss aber nichts über die Höhe des Erbes aussagen.
Es gibt Menschen die leben im jetzt und hier und bilden deshalb auch keine großen Rücklagen.

wenn du keine geschwister hast bekommst du alles vererbt was deine Eltern an dich überschreiben vorrausgesetzt sie tun das auch du musst wahrscheinlich noch erbschaftssteuer zahlen.

Glaubst du das ist viel Erbe?

0
@egfzheuzgr

Je nachdem wie gut die kanzlei weiter läuft kann sein das du millionen erbst aber kann auch sein das du später nur reste bekommst

0

Was möchtest Du wissen?