Erbe-Testament

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da die Geschwister durch Testament von der Erbfolge ausgeschlossen wurden, haben sie auch keinen Anspruch auf Vermögenswerte des Nachlasses - egal, wann das erworben wurde.

Da sie auch keinen Pflichtteilsrecht haben, gehen sie völlig leer aus.

Nun hat der Betreuer Alleinerbe beantragt. Wie sind seine Chancen, auch das andere Haus zu bekommen?

Vorzüglich - er wurde ja zum Alleinerben bestimmt, wenn er die Auflagen (Grab, Pflege, Zuwendungen an die Begünstigten) erfüllt.

G imager761

Auf jeden Fall die Angelegenheit einem auf Erbrecht spezialiserten Anwalt übergeben. Der kann dann auch alle Formalitäten, Anfragen usw. erledigen und erledigt Dinge, von denen man selbst keine Ahnung hat.

Da würde ich einen Anwalt befragen, der sich in Erbsachen auskennt.

Ich würde aber sagen, dass andere haus wird den geschwistern zugesprochen.

Ich finde es auch sehr frech und unmöglich dass dieser Betreuer das Alleinerbe beantragt.

Ich würde aber sagen, dass andere haus wird den geschwistern zugesprochen.

Mit der Meinung bist du ziemlich allein - die Geschwister wurden ausdrücklich von der Erbfolge ausgeschlossen, also erben sie auch nichts.

Ich finde es auch sehr frech und unmöglich dass dieser Betreuer das Alleinerbe beantragt.

Wieso? Er wurde von der Erblasserin gegen Auflagen zum Alleinerben bestimmt.

0

Am Besten von einem Anwalt beraten lassen...

Den Geschwistern steht aber auf jeden Fall schon mal ein Pflichtteil zu...

Was möchtest Du wissen?