Erbe Darlehnsvertrag gefunden von der Frau an den Mann, Erstellt und unterschrieben in 2015 Auszahlung des Darlehns war 1997 Rüchzahlung bei Tod des Ehemann ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt noch ein Textfeld unter der Überschrift, dort kannst du genauer erklären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darlehen unter Eheleuten haben so ein Geschmäckle der bewussten Nachlassschädigung :-(

Es mutet daher erst recht sehr seltsam an, wenn ein in 1997 gewährtes Darlehen erst  8 Jahre später schriftlich fixiert und dann ausgrechnet eine Rückzahlung auf den Tod bestimmt ist.

Das legt die Vermutung und damit einen Anfechtungsgrund nahe, damit sollte der Nachlass des Mannes zu Lasten der (pflichtteilsberechtigten) Kinder um diese Forderung bewusst geschmälert werden.

Oder eine verkappte Schenkung unter Umgehung des Pflichtteilsergänzungsanspruchs der gesetzlichen Erben, der hier ohne Abschmelzung n. § 2325 III BGB und ohne Berücksichtigung der 10-Jahres-Frist zu erfolgen hätte :-O

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich, hängt vom Einzelfall ab. Die Frau muss die Auszahlung und den Vertragsschluss beweisen, die Erben müssen die Rückzahlung, Kündigung bzw. Verjährung/Verwirkung beweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage? Mit deinen Angaben kann man nichts anfangen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?