Erbe bei Hartz 4 + Insolvenz wie angeben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Erbschaft ist beim Jobcenter anzugeben. Die Hälfte, die nicht unmittelbar gepfändet wird ist auf das Harz 4 als einmaliges Einkommen anzurechnen. Sollte das Harz 4 bei Anrechnung auf einen Monat entfallen, dann ist auf genau 6 Monate verteilt anzurechnen.

Vom Einkommen abzuziehen ist die Versicherungspausche von 30€ / Monat. Diese kann aber nur einmal für alle Einkommen abgezogen werden.

ichweisnix 12.11.2015, 09:33

PS: ich bin davon ausgegangen, das sich das Insolvenzverfahren in der Wohlverhaltensphase befindet.

0

du nimmst die unterlage die du bekommen hast und gibst den vollen betrag im jobcenter an. dieser wird dir vom bedarf abgezogen und den musst du verbrauchen. selbiges gilt für den insolvenzverwalter. was übrig bleibt, wird dann eben für schulden ausgegeben. da kommst du doch wohl von alleine drauf oder?

ichweisnix 12.11.2015, 09:31

In der Wohlverhaltensphase, ist die Hälfte des Erbteils ist an den Insolvenzverwalter herauszugeben.

http://dejure.org/gesetze/InsO/295.html

Da eine Abwendung hier grundsätzlich nicht möglich ist, kann insoweit kann natürlich nur die andere Hälfte beim Harz 4 angerechnet werden. Das Amt darf nicht verlangen, das die Gesamte Erbschaft verbraucht wird und dadurch die Restschuldbefreiung versagt wird.

0

Das ist mir auch in ähnlicher Weise passiert.

Es ist so , das Du dein Erbe dem Arbeitsamt melden musst da Du dich sonst strafbar machst und dann wie ein Erbschleicher und Schnorrer behandelt wirst beim Amt. Sie werden dich wie das allerletzte behandeln , wenn Du dein Erbe nicht angeibst und das dann später rauskommt.

Danach, also wenn Du gesagt hast ,das du geerbt hast werden alle Vermöghenswerte verlangt und wenn eine Auszahlung an Geld zu erwarten ist wird dir vom Amt Hartz 4 gestrichen. Das heisst , Du bist ein "freier Mensch" ohne Einkünfte, ohne Krankenversicherung ohne Sozialversicherung. Da es eine gesetzl Krankenversicherungsspflicht in Deutschland gibt, wird dich die KrankenKasse freiwillig versichern automatisch. Die Beträge musst du dann rückwirkend nachzahlen. Das Geld was du vom Erbe bekommen hast musst du dann wie ein Hartz 4 Empfänger verleben. Luxusreisen oder höher Lebensstandard ist verboten. Du wirst davon wie ein Sozialhilfebedürftiger leben müssen bis es verbraucht ist. Hast Du Arbeit ist das dann anders, Dann kannst du dir davon auch was leisten, also vom Erben Geld und man kann es dir nicht mehr wegnehmen da du in Arbeit bist. Hoffe geholfen zu haben. Also schnell Arbeit finden.

Hallo feetz 42 Eine dümmere Antwort hättest Du nicht abgeben können. Wenn Du dem Amt nicht angibst das Du zu Geld gekommen bist machst Du Dich strafbar.Das jemand zu raten ist Dummheit.

Was möchtest Du wissen?