Erbe ausschlagen, wer zahlt Beerdigung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Beerdigungskosten sind vom Erben, d.h. aus den Nachlass zu bezahlen. Nach §324 InsO handelt es sich dabei um Masseverbindlichkeiten, die vorrangig zu bedienen sind.

https://dejure.org/gesetze/InsO/324.html

Sollten die Kosten der Beerdigung nicht vom Erbe erlangt werden können, greift die Unterhaltspflicht. D.h. die Kinder bzw. Eltern müssen im Rahmen der Leistungsfähigkeit dafür aufkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Beerdigungskosten sind die nãchsten Angehörigen zuständig.Auch wenn Du das Erbe ausschlägst Dann kannst Du ja eine kleine Beerdigung ausrichten und mit dem Bestatter eine Ratenzahlung vereinbaren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möchte davon auch nix haben. Nur was ist mit der Beerdigung? Es ist ja Bargeld da das reicht aber nicht aus um alle Kosten zu decken 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von danino29
28.05.2016, 22:12

Notfalls gehst du zur Stadt und fragst, ob sie die Kosten übernehmen.

0

Nein nix nur etwas Bargeld. Das reicht für die Beerdigung . Aber es kommen entrümplungskosten 280 Euro kh Zuzahlung Monatsmiete von 500 Euro auch alles noch dazu 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?