Erbe ausgeschlagen. Beerdigungskosten?

6 Antworten

Wieso sollte Geld an den Staat gehe?

Wenn, wie Du sagst, das Erbe auszuschlagen war, muss es doch überschuldet gewesen sein.

Wenn aber Geld vorhanden war, erklärt sich die Erbausschlagung nicht.

Der Staat (also die OFD) wird von den Resten auf den Konten die Schulden zahlen, die letzte Miete usw. Wenn dann noch etwas übrig ist, geht es auf die Konten des Bundeslandes.

Nein, ich musste das erbe ausschlagen, da für die renovierung der wohnung noch eine rechnung offen ist, wo man nicht weiss, ob diese noch verlangt wird. aus sicherheitsgründen habe ich ausgeschlagen, da es sich hierbei ca um 12000 € handelt.

Meine Mutter hatte 2 sterbegeldversicherungen und noch geld am konto. habe dies ja alles eingereicht.

Ist es nicht legitim, dass meine mutter die beerdigung quasi selbst bezahlt, da ich mit meinem teilzeitjob nicht zahlungsfähig bin?

0
@Lexa76

Entschuldige bitte, aber da passt doch etwas nicht. Entweder es sind noch 12.000,- Euro offen, dann scheint kein Geld für die Beerdigung da zu sein, oder die Beerdigung hätte bezahlt werden können.

Wer hat Dich denn in der Erbsache beraten?

Das einfachste wäre gewesen, die Beerdigung vom Geld der Mutter zu zahlen udn dann eine Nachlassinsolvenz zu erklären, wenn die Forderung mit den 12.000,- wirklich gekommen wäre.

Nun machst Du leider ein langes Gesicht, weil Du vermutlich auf die falschen Leute gehört hast.

Übrigens der Staat muss die 12.000,- ja auch bezahlen, zumindest den Teil, für den das Geld reicht.

1
@wfwbinder

Beraten hat mich der bestatter.

Die 12000 sind offen, aber keiner weiss ob die noch verlangt werden... die gesetzliche betreuung meiner mutter meinte, dass man nicht weiss ob die hausverwaltung noch weiter geht, oder eben nicht, da sie von mir nichts wissen, also dass es mich gibt. sie meinte vorsichtshalber ausschlagen.

Ich bin total am ende, weil ich keine finanziellen mittel habe

0
@Lexa76

Tut mir leid, Du hättest hier fragen sollen, bevor Du ausschlugst.

1
@wfwbinder

Die Ausschlagung hat mit den Kosten der Beerdigung nichts zu tun.Es wird immer vorrangig aus dem Nachlass bezahlt. Mir wurden trotz Ausschlagung die kosten für beerdigung und grab aus dem nachlass bezahlt.

0

offenbar übersteigt das Guthaben ja nicht die Schulden.

Sonst hättest du ja nicht die Erbschaft ausgeschlagen.

Der Staat bekommt also gar nichts, sonder die Gläubiger bekommen einen Teil ihrer Aussenstände. Für die Beerdigungskosten musst du (und evtl Geschwister) dann trotzdem aufkommen, ein Annehmen der Erbschaft hätte nichts daran geändert.

Das stimmt so nicht! Das Erbe wird trotz Ausschlagung erstmal vom Nachlass bezahlt. Mit wurde gerade alles von Mutters Konto bezahlt, trotz der Ausschlagung!

0
@Lexa76

wo soll der Widerspruch sein: wenn ein Erbe ausgeschlagen wurde, werden die Gläubiger aus dem Erbe bedient, soweit möglich, den Rest erbt der Staat, haftet aber nicht für die Schulden.

Beerdigungskosten kann er der Staat trotzdem von den nächsten Angehörigen einfordern.

Hier war es offenbar möglich, die Rechnung des Bestatters aus dem Erbe zu bezahlen, dann gibt es auch nichts was man von den Angehörigen fordern könnte.

0

Gibt es weitere Verwandte? Da du ausgeschlagen hast, musst du zunächst mal klären, wer an deiner Stelle Erbe wurde. An den kannst du dich dann wenden und versuchen, das Geld für die Bestattung aus dem Nachlass zu erhalten

es gitb keine anderen erben

0

Deine mutter hatte also außer dir keine weiteren Verwandten? Das ist sehr selten....

Dann gibt es einen Nachlasspfleger . Wende dich an das zuständige Nachlassgericht

0
@SaVer79

geht das, auch wenn ich ausgeschlagen habe? Ich mache mir so sorgen.. habe keine finanziellen mittel um 4000 euro zu zahlen

0

Beerdigungskosten sind, wenn Vermögen vorhanden ist, aus dem Nachlass zu begleichen. Je nachdem, wieviel Geld deine Mutter gespart hatte, wirst du mindestens einen Teil erstattet bekommen

0
@SaVer79

vielen dank. ich werde gleich morgen mal beim nachlassgericht anrufen. meine mutter hatte 2 sterbegeldversicherungen von denen ich ncihts wusste und hat noch guthaben auf dem konto und im altersheim liegt auch noch geld. das alles ist mehr, als die bestattung kostet

0

Was möchtest Du wissen?