Erbberechtigte Geschwister

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Person, die keine Abkömmlinge hat, wird in der nächsten Ordnung von ihren Eltern, falls diese< vorverstorben sind, von deren Abkömmlingen, also den Geschwistern dieser "Person" gesetzlich beerbt. Falls die "Person" verheiratet ist, erbt selbstverständlich der Ehepartner mit ( 1/2 bzw. 3/4 Anteil). Wenn die "Person" es anders will, muss sie das in einem Testament bestimmen (eigenhändig geschrieben und unterschrieben oder vor einem Notar zu Protokoll erklären).

In deinem Fall zuerst deine Eltern,falls die verstorben sind,deine Geschwister . Falls du das nicht möchtest machst du am besten ein Testament

es sind die erbberechtigt, die im testament stehen

sergius 30.06.2014, 08:36

Antwort ist in dieser Verallgemeinerung falsch. Wenn kein Testament errichtet wird, gilt die gesetzliche Erbfolge. Nach dieser würden die Geschwister erben, wenn die Person keine Eltern mehr hat und wenn sie nicht verheiratet ist

0

Falls es kein Testament gibt, kommen erst die Eltern, danach erst die Geschwister...

Was möchtest Du wissen?