Erbbaurechtwohnung verkauft: Käufer zahlt nicht, weil Zustimmung fehlt. Und nun?

1 Antwort

Der Käufer verweigert zu Recht die Zahlung. Ohne Zustimmung des Eigentümers/ Hausverwaltung kann der Kaufvertrag nicht weiter abgewickelt werden. Wenn ihr jetzt was unternehmt, dann müsst ihr auch an letztere wenden. Was sagt denn der Notar dazu?

4

Der Notar rät, erst mal abzuwarten... :-( Aber vielen Dank.

0
64
@FragenderNutzer

Tut mir leid, aber das ist einer der Nachteile des Erbbaupachtes. Ich hoffe für euch, dass der Käufer nicht abspringt. Habt ihr denn vorher schon mal Kontakt mit dem Eigentümer des Grundstückes aufgenommen und den Verkauf angekündigt?

0
4
@angy2001

Leider nicht. Wir haben über einen Makler verkauft, der uns sagte, die Zustimmung sei lediglich Formsache und dürfe nur in eng geregelten Ausnahmefällen verweigert werden. Zeit genug hatte der Eigentümer - nämlich vier Wochen. Ich mache mir Sorgen, dass er den Käufer aus irgendeinem Grund nicht will...

0
64
@FragenderNutzer

Rede nochmal mit dem Makler, der scheint sich ja bzgl. der "eng geregelten Ausnahmefälle" auszukennen. Außerdem will er doch was verdienen und das kann er nur, wenn der Verkauf zustande kommt.

1

Über wieviel Geld darf eine Hausverwaltung ohne Einfluss der Eigentümer bestimmen?

Hallo,

über welche finanziellen Rahmen darf eine Hausverwaltung ohne Zustimmung der Eigentümerversammlung verfügen? Gibt es dafür einen Rahmen?

Ich denke dringende Sachen, wie notwendige Reparaturen etc. können ohne Zustimmung beauftragt werden und Kosten wie die Auswahl des Mülldienstes etc brauchen eine Zustimmung, oder wie ist das? Gibt es eine Betragsgrenze?

...zur Frage

Zutritt zum Haus des Verstorbenen Vaters wird durch die Lebensgefährtin Verweigert darf sie das?

Die Lebensgefärtin des verstorbenen Vaters verweigert den Zutritt zum Haus. Von den 7 eingetragenen Miteigentümer (durch das Erbteil der verstorbenen Mutter) des Hauses hatte noch keiner die Möglichkeit auf das Gelände oder ins Haus zukommen um zu prüfen ob Verträge vorhanden sind die gekündigt werden müssen, oder zugriff auf das Stammbuch zu nehmen. Die Lebensgefärtin befindet sich auch nicht mehr im Haus und hat keine Anschrift hinterlassen wo sie zu finden ist. Meine Frage lautet nun Darf sie das und welche Rechte haben wir als Miteigentümer?

...zur Frage

Kleingarten verkauft und kein Geld bekommen, was kann ich machen?

Ich habe vor einem halben Jahr meinen Kleingarten für 1000.- Euro verkauft. ( geschätzter Wert : 3000.- Euro ) Nun habe ich bis zum heutigen Tag noch kein Geld vom Käufer gesehen, nicht einmal die vereinbarte Anzahlung von 350.- Euro. Was kann ich tun, um an mein Geld zukommen ? Gehört mir der Garten eventuell noch, weil er nicht bezahlt wird vom Käufer ? Einen schriftlichen Kaufvertrag haben wir geschlossen, trotzdem kommt keine Zahlung.

...zur Frage

Wie lange auf Antwort wegen Hundehltung von Hausverwaltung bzw. Eigentümer warten?

Mein Freund und ich wollen uns einen kleinen Hund aus dem Tierheim zulegen. Ich habe die Hausverwaltung mit Bitte um Zustimmung angeschrieben (per Mail). In der Rückmeldung stand, dass der Eigentümer zustimmen muss. Ich warte jetzt genau 10 Tage auf eine Antwort. Mittwoch hatte ich schon bei der HV angerufen, die Frau am Telefon meinte, dass sie sich Donnerstag oder Freitag noch mal beim Eigentümer melden will. Ich stehe unter Zugzwang, da der Hund, wie jedes Tier dort, so schnell wie möglich an die am besten passende Familie vermittelt werden soll. Wir beide passen super, aber das Tierheim reserviert keine Hunde und man muss eine Zustimmung zur Haltung vorzeigen, was ich nachvollziehen kann. Lange Rede, gar kein Sinn: Wie lange kann sich der Eigentümer zeit lassen bzw. kann ich irgendetwas machen, damit ich nächste Woche so schnell wie möglich eine Antwort bekommen kann?! Mir ist klar, dass die Frage sehr schwer zu beantworten ist, da es mit Sicherheit kein Gesetz dazu gibt ;) Mein Freund und ich haben die Kleine nur so sehr ins Herz geschlossen, dass wir sie "unbedingt" und am besten sofort bei uns hätten... :)

...zur Frage

Hallo Leute, Kaufvertrag auch gültig, trotz Unterschrift mit Filzstift und nur als Bild vorhanden?

Hey Leute, ich hatte an einen Typen per Facebook eine alte Airsoft verkauft. Er hat mir die erste Hälfte der Zahlung bereits überweisen. Ich habe ihm einen Vertrag geschickt, den er unterschrieben hat....mit Filzstift. Außerdem war er nicht fähig mir den Vertrag mit seiner Unterschrift noch mal einzuscannen und hat ein Bild (immerhin leserlich) vom Vertrag gemacht. Nun ist meine Frage: Ist der Vertrag trotzdem rechtsgültig? Wenn er die Zweite Zahlung nun einfach verweigert, trotz des Vertrages, wie kann ich gegen ihn vorgehen? Der Käufer ist entweder sehr dumm (nicht meine Meinung, eine objektive Einschätzung) oder versucht die zweite Zahlung zu umgehen.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Kaufvertrag nachträglich anstellen

Ich habe mein auto vor 9 Monaten verkauft und der Käufer wollte keinen Kaufvertrag und jetzt nacht 9 monaten verlangt er nach einem Kaufvertrag, bin ich gesetzlich verpflichtet den Kaufvertrag auszustellen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?