Erbausschlagung und Schenkung vor dem Tod?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du ehrlich bist musst du es zurück zahlen weil die Schenkung noch nicht lange her ist. 

Wenn du dir aber eine glaubhafte Geschichte ausdenkst könntest du so davon kommen

basti9696 04.08.2017, 02:03

Es geht ja nicht darum dass ich irgendwen betrügen will, sie hat es mir ja geschenkt, für Urlaub usw. 

Darüber hat sie mir auch schriftlich etwas ausgestellt,  wo drin steht, dass sie mir diesen Betrag schenkt, als Urlaubsgeld und Zahlung von fixkosten usw. 

Nur habe ich Angst, dass das Probleme geben könnte wenn ich das Erbe ausschlage. 

0
BaDrIcHbOy4life 04.08.2017, 02:05
@basti9696

Das gibt definitiv Probleme weil die Schenkung noch keine 10 Jahre her ist und damit zurück zu zahlen ist.

Wenn du die Tatsachen offen legst musst du das Geld vollständig zurück zahlen, Vater Staat sagt danke

0
basti9696 04.08.2017, 02:11
@BaDrIcHbOy4life

Wie meinst du das mit den 10 Jahren? 

Welche Tatsachen offen legen? Was soll ich denn sonst bitte tun, ich hab das ja schriftlich?

0

Was möchtest Du wissen?