ERA GRUPPIERUNG ERHÖHUNG

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nicht nur erlaubt, sondern auch völlig logisch, da er ja nun nach den Kriterien für die höhere Stufe bewertet wird, und da liegt die Messlatte natürlich höher. Er soll froh sein, dass er eine Stufe höher eingestuft wurde - bei uns ist das nicht so einfach möglich. Und er hat die Perspektive, in der Leistungsbewertung nächstes Jahr wieder zu steigen.

Was möchtest Du wissen?