Er wünscht sich Kinder..

...komplette Frage anzeigen

25 Antworten

kaesbrot 02:34: Es geht auch um das Wesentliche - es wäre ihm auch egal gewesen, wenn sie 14 oder 15 gewesen wäre und sein Verhalten ist keinesfalls normal. - Genau. Und wir wissen ja nicht, ob es nicht schon vorher im Gange war. Wie gesagt, ab 16 kann man es ja offiziell machen.
Wolff schnallt es auch nicht ganz. Er reitet nur darauf rum, was das Gesetz sagt und dass die ja jetzt 19 ist.Oh,und 16 als es los ging.
Finde sehr schön, wie du aus Wikipedia kopieren kannst.Das ändert nichts an den Tatsachen.
Dass sie in psychiatrischen Einrichtungen war, macht es in meiner Sicht noch schlimmer.
Den Text mit Fürsorge und Schutz finde ich übrigens sehr interessant. Ist DAS nicht die Rolle der Eltern?? Fürsorge und Schutz geben einem die Eltern. Das zeigt mir, das es ein väterliches Verhältnis ist. Nun ja, zumindest laut Wolffs Definition. Halt, Festung, Anker. - ELTERNHAUS!!!!!
Je mehr ich von Wolff lese, desto mehr möchte ich die Behörden informieren.
Ein Bursche in IHREM Alter macht noch die selben Erfahrungen. Auch er wächst an den Beziehungen und Freundinnen, die er hat. Er lernt daraus, denn jeder fängt mal irgendwo an. So wie du schreibst, soll sich jede 16-Jährige einen über 30 suchen um sich von dem formen zu lassen??? Ich glaub, ich muss gleich reiern. Das ist das schlimmste. Sie können nicht selber bestimmen sondern kriegen von dem älteren Herrn, den sie ja nicht verlieren wollen, gesagt, was sie tun können oder nicht. Da sie denken, sie lieben ihn (ungeachtet von der Fragestellerin), wollen sie ihn behalten und tun gern das, was er will.
Was musst du für ein bescheidenes Leben haben, dass du so über junge Liebe denkst??? Selbsthass, Selbstzerstörung??? Ist ja krank. Und wieso bringst du - WOLFF - jetzt noch das Wort inzestuös hier ein? Beschäftigt dich das?

WOLFF - jetzt noch das Wort inzestuös hier ein? Beschäftigt dich das?-Nein es war eine Entgegenung auf diesen Anwurf:er hätte schon ne beziehung mit ihr anfangen können ,als sie noch 10 gewesen ist? dann kann man ja jetzt getrost die augen schliessen udn sagen,naja nun ist sie ja volljährig und ihr scheint es zu gefallen... unfassbar und dann wundert man sich, dass ein ganzes dorf wegschaut, wenn ein vater seine kinder vergewaltigt und mit der stieftochter 8 kinder zeugt." Nun nachdem Du wegen mir die Behörden informierst,dann bitte den psycholg.Dienst noch dazu.Dann wirst Du folgende Information erhalten: Gerade labile(und ob es die Fragestellerin ist,darüber können wie nur vermuten),suchen in einer Partnerschaft,das was sie von zu Hause nicht bekommen:Schutz,Fürsorge,Respekt und natürlich Liebe.Ob uns das gefällt oder nicht.Es ist so.Möchtest Du von mir die Tel.Nummer haben oder suchst Du Dir die Tel.nummer der Behörden selber?Diesen Vorwurf finde ich ehrlich gesagt geradezu grotesk!Wirklich,grenzwertig an Rufmord,also bitte schön locker bleiben. "Ein Bursche in IHREM Alter macht noch die selben Erfahrungen. Auch er wächst an den Beziehungen und Freundinnen, die er hat."-Auch hier bitte folgendes zum Nachdenken:in welchen sozialen Milieu befinden sich solch labile Mädels?Und wer begegnet ihnen dort oftmals?Könntest Du wenigstens meinen Kommentar ganz lesen?Ich schrieb:Ein Bursche gleichaltrig,nicht gefestigt?(damit meinte ich Männer die ebenso in solch einem Milieu,sich einer ähnlichen psych. dramatischen Lage befinden.ABER-das ist reine Spekulation,es sollte nur ein Hinweis sein.

0
@Wolff966

Sie war psychisch labil. Ist das nicht Ausnutzen einer Zwangslage? -irrelevant,haltlose Unterstellung,die Deiner Phantasie entspringt

0
@Wolff966

"So wie du schreibst, soll sich jede 16-Jährige einen über 30 suchen um sich von dem formen zu lassen???"-Das hätte ich gern textl.zitiert aus meinen Kommentar,oder ist die Phantasie wieder zu mächtig gewesen?

0

Mal alles Offensichtliche außen vor gelassen. (Krank ist und bleibt das ganze dennoch!)
Stell dir vor, du bekommst nun ein Kind. Du bist dann 20, 21. Dein Freund ist 39, 40. Ihr beide mit einem Baby. Bis das Kind in dem Alter ist, in dem es mit Papa Fußball spielen kann, dauert immer noch eine Weile.
Egal... Worauf ich hinaus wollte: Dein Freund hatte bereits 2 Krebserkrankungen. Vielleicht erkrankt er nochmal. Du musst dich allein um das Baby kümmern, denn er kann es dann nicht. Er hat Chemotherapie oder Bestrahlung. Er kann sich schon körperlich nicht um das Kind kümmern, aber auch psychisch wird er dir keine Hilfe sein! Im Gegenteil, du musst ihm in der Zeit beistehen. Dann kümmerst du dich um zwei 'Kleinkinder'. Wenn er gesund wird, könnt ihr weiter machen, wie bisher. Nun, wenn seine Krankheit oder Begleiterscheinungen euch nicht entzweit haben.
Aber was ist, wenn er stirbt?
Du sagst, er hatte schon 2 Mal Krebs. Das Risiko nochmal zu erkranken ist hoch.

Mach lieber erstmal Dein Studium fertig. Wer weiß, vielleicht hast Du in 1,2 Jahren keinen Bock auf Kinder, willst die Welt bereisen, feiern etc...da stören Kinder nur. Wäre ja schlimm, wenn Du es bereust. Ihr habt in ein paar Jahren immer noch genug Zeit dafür.

Mein Freund ist schon 38 und er meint oft, er will nicht mit 45 ein Kind bekommen, da das Kind dann nichts mehr oder nicht mehr viel von seinem Vater hat. Außerdem tut es mir verdammt weh, ihn so leiden zu sehen. :(

0
@Schwererziehbar

Das kann ich aus seiner sicht schon verstehen, aber lass dich gerade bei dem Thema zu nichts drängen! Wenn das Kind einmal da ist kannst Du die Entscheidung nicht rückgängig machen. Ist ja kein Meerschweinchen, was Du abgeben kannst, wenn Du keinen Bock mehr drauf hast.

0
@Schwererziehbar

Zitat:
Mein Freund ist schon 38 und er meint oft, er will nicht mit 45 ein Kind bekommen, da das Kind dann nichts mehr oder nicht mehr viel von seinem Vater hat. Außerdem tut es mir verdammt weh, ihn so leiden zu sehen. :(
.
Dann lass ihn gehen. Dann muss er eine Frau finden, die genau das gleiche will wie er. Eine die etwas älter ist als du. Das tut sicher weh. Aber wollt ihr unglücklich werden, weil einer von euch einen Kompromiss eingegangen ist? Nicht dass ihr euch das irgendwann vorhaltet. Ehrlich, lass ihn gehen.

0

Überleg mal, wenn das Kind geboren wird, sein Vater ist 39, die Mutter 20 und das Kind ... nun ja, gerade geboren. Ich kenne so einen ähnlichen Fall. Frau mit 41 schwanger geworden von ihrem 21-jährigen Freund. Auch wenn ich mit ihr keine Probleme habe, das ist eine absurde Situation. Wenn 40-jährige noch Kinder kriegen wollen, okay. Mit einem Partner in derselben Altersstufe. Wenn 20-jährige bereit sind für Kinder. Okay. Mit einem Partner der in etwa genauso weit ist.
Ihr seid für immer durch ein Kind aneinander gebunden. Was machst du, wenn du später deinen Freund pflegen müsstest? Das sind alles Sachen, an die keiner denkt, weil das passiert ja nur den anderen.
Okay, ich sehe wohl grad zu schwarz.
.
Fakt ist, wenn du dir nicht sicher bist, heißt das NEIN. Kein Kind.
.
Und wenn er im Supermarkt die Kinder anstrahlt, ist das nicht Manipulation??? Oder wenn er traurig bei Toys'R'Us steht. Gutscheine sind ne gute Alternative, die gibt es an der Kasse. Echt, das klingt alles manipulativ.
Wenn er sich nicht sicher ist, ob du die Richtige bist, wieso will er ein Kind von dir? Er kann nicht verlangen, dass du deine Träume aufgibst. Wenn ihr nicht die gleiche Vorstellung von den nächsten Jahren habt, dann seid ihr nicht passend füreinander.

Er hat die Richtige in mir gefunden. Sonst hätte er ja wohl in den letzten Jahren bzw. vor seiner zweiten Chemo rumgebumst und eine geschwängert.

0

Wenn ihr im Park spazieren geht, sprechen euch vielleicht Leute an und gratulierem dem Vater zum Enkel von seiner süßen Tochter.

0

margarita87 02:41ich glaubedu verstehst es nicht.von mir aus kannst du 40 sein udn er 70. das ist was total anderes. aber du warst ein kind!!!und er ein erwachsener mann,der schon schwere krankheiten hinter sich hatte u somit auch eine gewisse reife haben musste! nur das finde ich abstoßend.
Ich hab auch das Gefühl, sie versteht nicht. Oder will nicht verstehen. Oder sogar: sich eingestehen, dass sie doch ausgenutzt wurde. Ich schätze, das ist schwer.
@Schwererziehbar: Kommst du dir nicht vor wie eine Gebärmaschine? Je jünger, desto höher die Aussicht auf ein Kind. Das ist nunmal so. Mit 30 geht es schon bergab.
Und nur weil ihr die gleichen Interessen habt.Das ist doch kein Grund für's Zusammensein.Es gibt sicher auch Männer Mitte 20,die gern in Musicals gehen.(Wieso verteidigst du das eigentlich? Doch nicht so gefestigt?)

Da macht sich euer Altersunterschied bemerkbar. Wartet auf jeden Fall bis du dein Studium abgeschlossen hast und du dir 100% sicher bist das du auch ein Kind willst. Du trägst besimmt die Hauptlast der Kindererziehung. Er will besimmt nicht auf seinen sicheren Arbeitsplatz verzichten. Und was ist wenn der Krebs wieder kommt?

Wenn dich das Kind beim Studium nicht stört, ist das eine prima Idee. Ansonsten würde ich erstmal die Ausbildung abschließen, denn wenn es wider Wünschen und Erwarten doch nicht klappt mit der Beziehung, stehst du mit Abi und Kind, aber ohne Abschluss und Job da. Das Risiko würde ich auch für den besten Prinzen nicht eingehen.

Dein Freund muss verstehen,das eine Partnerschaft mit so einer jungen Partnerin auch Konsequenzen nach sich zieht.Eine davon ist,die Lebensplanung auch mit der jungen Partnerin abzuwägen,daher finde ich es richtig noch ein paar Jahre zu warten.

margarita87 hat vollkommen Recht. Ich wünschte, ich könnte für Kommentare noch DH geben.
Wolff versucht die Tatsache zu verdrängen, dass es einfach falsch ist. Soll es nun verjährt sein??? Wie ich schon zum 1.000sten Mal andeute, wer weiß denn schon, ob das nicht schon vorher lief??? Ich denke nicht, dass es erst mit 16 angefangen hat. Okay, keine Ahnung. Aber wer würde das freiwillig zugeben?
Oh, und weil hier alle auf dem Gesetz rumreiten. MINDERJÄHRIG IST JEDER UNTER 18 Also nix 16.Da ich auch kopieren kann:
§ 182 Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen
(1) Wer eine Person unter achtzehn Jahren dadurch missbraucht, dass er unter Ausnutzung einer Zwangslage
- 1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt** ....
-Sie war psychisch labil. Ist das nicht Ausnutzen einer Zwangslage? Er hat die Situation erkannt, dass sie diese von Wolff viel beschriebene Festung, Halt, Anker, Nähe, Fürsorge (...) sucht und das schamlos ausgenutzt.
kaesbrot - Ein alter Mann braucht kein Anker für "SOLCHE" Mädchen zu sein. Diese Mädchen brauchen fachmännische Hilfe und keine sexuelle Beziehung - sie müssen wieder lernen, ihr Selbstwertgefühl aufzubauen. Dem stimme ich absolut zu.
Hab echt das Gefühl, wir haben hier einen solchen Mann entdeckt. Ich habe den Verdacht, er sucht genau das. Mädchen, die sich eine Schulter zum Anlehnen wünschen, weil sie denken, ohne Liebe sind sie nichts.
margarita87 - ihr bei den hausaufgaben helfen? ich denke es wird sex mit eienr minderjährigen gewesen sein. was soll so ein man für einen schutz geben können, der selbst so labil ist,dass er mit eienr erwachsenen frau in seinem alter nix anfangen kann? - Genau. Anstatt sich einfach zu freuen, dass das junge Ding ihn nett findet und dann nach einer Frau zu suchen, die ihm gewachsen ist. Aber nein. Lieber das junge Ding, das weiß nichts und dem kann ich meine Ansichten einbläuen. Und wie sie schon geschrieben hat, seine Masche ist eben dieses Mitleids-Ding. Da braucht er garnicht auf aggressiv machen. Hundeblick reicht.

An 16 Jahren, gibt es keine Einschränkungen beim Sex und das Gesetz sieht nur dann Bestrafungen vor, wenn eine Jugendliche oder ein Jugendlicher, zu den sexuellen Handlungen, gegen seinen Willen, gezwungen wird. Dein § 182 Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen grift nicht im Ansatz.Informiere Dich bitte über die gültige Rechtslage. Hab echt das Gefühl, wir haben hier einen solchen Mann entdeckt. Ich habe den Verdacht, er sucht genau das. Mädchen, die sich eine Schulter zum Anlehnen wünschen, weil sie denken, ohne Liebe sind sie nichts.-das ist Rufmord in Tateinheit mit Beleidigung,also wenn sich jemand den Verdacht einer Straftat aussetzt-bist Du es.

0

An 16 Jahren, gibt es keine Einschränkungen beim Sex und das Gesetz sieht nur dann Bestrafungen vor, wenn eine Jugendliche oder ein Jugendlicher, zu den sexuellen Handlungen, gegen seinen Willen, gezwungen wird. Dein § 182 Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen grift nicht im Ansatz.Informiere Dich bitte über die gültige Rechtslage. Hab echt das Gefühl, wir haben hier einen solchen Mann entdeckt. Ich habe den Verdacht, er sucht genau das. Mädchen, die sich eine Schulter zum Anlehnen wünschen, weil sie denken, ohne Liebe sind sie nichts.-das ist Rufmord in Tateinheit mit Beleidigung,also wenn sich jemand den Verdacht einer Straftat aussetzt-bist Du es.

0
@Wolff966

Das stimmt nicht ganz... Laut §182 StGB gilt unter 18 Jahren. Nur wo kein Kläger, da kein Richter. Hätten die Eltern das zur Anzeige gebracht, wäre auch das so ermittelt worden und ggf. bis zu 5 Jahren verurteilt worden. Aber mit der Aussage: Hab echt das Gefühl, wir haben hier einen solchen Mann entdeckt. Ich habe den Verdacht, er sucht genau das. Mädchen, die sich eine Schulter zum Anlehnen wünschen, weil sie denken, ohne Liebe sind sie nichts..... geb ich dir recht.

0
@melle2

Ab 16 Jahren ist Sex mit älteren Liebhabern erlaubt.Natürlich mit beider Zustimmung.Der §182 StGB bezieht sich nur auf Mißbrauch,dieser liegt bei Einverständnis des Mädchens in keinster Weise vor.Selbst eine Anzeige der Eltern bringt nichts,wenn das Mädchen bei der Aussage der Freiwilligkeit bleibt.Lies bitte den §182 StGB nochmal im Original!

0
@Wolff966

Die Zwangslage liegt vor, wenn es z.B. um Abhängige geht. Das sind Schüler/Lehrer, Azubi/Ausbilder, Wohnheimbewohner/Erzieher und so weiter mehr. Es geht dabei nicht um "normale" Liebesbeziehungen zwischen Menschen unter 18 und über 18. Der Gesetzgeber macht da übrigens keinen Unterschied zwischen 18jährigen und 40jährigen...

0

Da du Kinder eh nur als Plagen siehst, ist meine Meinung, daß Du keine Kinder brauchst.... Eine auf mitleidstour zu machen, weil er noch nicht seine Erfüllung, wegen seiner Vorgeschichte, hat. Studiere kauf dir ein paar süße Hunde und Betütele die, und mache andere, vielleicht deinen 38 jährigen Freund, mit dem du lötzlich(weil er vielleicht plötzlich zu alt für dich ist) nicht unglücklich. Mit der Einstellung, welche du ein paar Stunden später geschrieben hast, bist du nicht reif für ein Kind..........

Mach dein Studium fertig, finde einen Job und dann erst solltet ihr an Kinder denken. Sofern ihr dann noch ein Paar seid.

schwierige lage für dich... aber wenn du dich noch nicht reif genug und bereit für ein kind fühlst, dann solltest du jetzt noch keins kriegen...

Tu das jetzt nicht, um ihm einen Wunsch zu erfüllen, Kinder sind keine Welpen, die man heute unter den Weihnachtsbaum legt, und wenn der Beschenkte draufkommt, dass sie doch nicht so sind, wie er dachte, an der Autobahn aussetzt. Ein Kind sollte man nur bekommten, wenn beide es wollen UND bereit sind dafür.

Laß dir kein Kind andrehen,wenn du selber merkst das du noch nicht bereit bist. Mach dein Studium fertig dann hast du später deinen Kindern was zu bieten

Wenn du wirklich eine Beziehung führst, wie es in der Stadt der (gefallenen) Engel Gang und Gebe ist, dann schau dir mal die Serie "Californication" an und frag dich "ist dieses Mädchen glücklich"?

Ich glaube der Informationsgehalt, sollte für dich unglaublich sein.

Entschuldige bitte, seit 3 Jahren??? Bist du wirklich 19??? Oder hast du dich doch verschrieben??? Das hoffe ich, denn sonst... Nun ja, kannst ja selber rechnen.
Wenn ich das so überlege, klingt das für mich, als wäre er mit einem so jungen Ding zusammen, weil das noch nicht viel weiß von der Welt und manipulierbar ist. Entschuldige, wenn ich dir damit zu nahe trete, aber leider kommt mir das genauso vor im Moment. Das ist nicht nur sich eine Jüngere suchen.
Okay, bis ich anderes zu deinem Alter lese, lasse ich das mal so stehen.

Ja... seit drei Jahren, seit ich 16 bin. Er hatte immer Freundinnen in seinem Alter und es halt nie gehalten. Nun, jetzt sind wir schon seit drei Jahren zusammen und er unterdrückt mich absolut nicht. Er ist eher der "devote" und ruhige Typ, also muss man da nichts befürchten.

0
@Schwererziehbar

Ich finde es trotzdem unverantwortlich. Er wusste doch, auf was er sich einlässt. Er war der Erwachsene. Er muss vernünftig sein. Du warst 16, da raucht der eine oder andere mal das falsche Kraut, lässt sich heimlich piercen oder was weiß ich. Dann kommt da ein Erwachsener vorbei - der dein Vater sein könnte!!! - und man ist von diesem älteren Herren begeistert. Oh man... Was ich mir grad alles überlege. Ich weiß nicht, was an gleichaltrigen falsch ist???
Ich weiß nicht, ob ich mir ausgenutzt vorgekommen wäre. Aber die Idee, dass mich als 16-Jährige so ein alter Knacker anspricht. Da kommt mir das große Wort mit P in den Sinn.

0
@Melanchen

Ja, er könnte mein Vater sein. Er ist es nicht und ich liebe ihn. Ich fand nie etwas an Gleichaltrigen - dieses Verhalten widert mich extrem an. Und wenn ich Wolff nochmal zitieren dürfte: Pädophil:lt.Wiki:er Begriff Pädophilie (von griechisch παῖς (pais) „Knabe, Kind“ und φιλία (philia) „Freundschaft“) bezeichnet das primäre sexuelle Interesse an Personen, die noch nicht die Pubertät erreicht haben. Das ist es garantiert nicht.

0
@Schwererziehbar

Dir ist auch schon klar, dass manche Mädchen mit 10 Jahren in der Pubertät sind...

Wenn es so wäre, hätte sie auch die Gesetze nicht nach dem Alter des Kindes gerichtet sondern nach der Pubertät. Es wird schon seine Gründe haben, wieso man diese gesetzlichen Richtlinien festgesetzt hat.

0
@kaesbrot

Natürlich sind gesetzliche Richtlinien gut. Ich bin jedoch 19, aus der Pubertät und unsere Beziehung war von Anfang an legal.

0
@Schwererziehbar

@kaesbrot:Dir ist auch schon klar, dass manche Mädchen mit 10 Jahren in der Pubertät sind... Wenn es so wäre, hätte sie auch die Gesetze nicht nach dem Alter des Kindes gerichtet sondern nach der Pubertät. Es wird schon seine Gründe haben, wieso man diese gesetzlichen Richtlinien festgesetzt hat.-würdest Du bitte zur Kenntnis nehmen das die Partnerschaft völlig legal war.Der Hinweis auf 10-jährige und gesetzlRegelungen greift da nicht!

0
@Schwererziehbar

Okay, ich habe oben (bei meinem Kommentar mit fettem Text) vergessen zu sagen, dass die Grenze nicht klar ist. Du kannst nicht an genau einem Punkt eine Grenze ziehen. Und wenn es früher eine 18-Jährige war, die mit nem 38-Jährigen zusammen war, dann ist es heute die 16-Jährige. Das gleicht sich dummerweise immer mehr an. Und heutzutage bekommen die Mädchen immer früher ihre Pubertät und Periode.
Willst du dich mit Wikipedia eigentlich selbst verteidigen (die Frage könnte ich auch an Wolff stellen... Ist ja iiieeee...) oder sogar deinen Freund???
Hier scheinen sich echt einige energisch zu verteidigen, obwohl es nicht um sie geht...
Die Gesetze sind so, weil es sicher 16-Jährige gibt, die mit ihrem 19-Jährigen Freund zusammen sein wollen und womöglich sogar schon heiraten wollen. Da hat keiner an 35-jährige gedacht!!!
Das wäre es ja noch, wenn die Gesetze jetzt nach unten korrigiert werden.
Und was widert dich extrem an, Schwererziehbar??? Wenn 16-jährige Erfahrungen machen mit dem 16-jährigen Freund???
Da weiß man immerhin, dass beide auf dem gleichen Level sind und nicht einer übervorteilt, da er schon alles durch hat.
Von deinem Namen her schließe ich auch, dass du gern mal gegen den Willen deiner Eltern handelst. Oooh, dein Freund ist so alt wie Papa??? Nööö.

0
@Melanchen

@Melanchen:Das mit der Legalität der 16-jährigen kommt genau aus der Ecke,von dem Du es eben nicht vermutest.Das erlaubte alten Männern,früher dem Adel,Zugriff auf Töchter ebenfalls aus guten Hause.In manchen Regionen Europas wurde das Alter nochweiter runtergesetzt.Es ist und war ein Relikt aus alten Zeiten und steht schon ewig im BGB,dort durfte sogar mit Zustimmung der Eltern geheiratet werden.Das nur zum historischen Hintergrud.Die Kardinalsfrage aber ist folgende!Welches Recht gibt es Menschen gegen eine selbsbestimmte,für beide vorteilhafte Beziehung zu sein,die auf Liebe und Respekt beruht?

0
@Wolff966

Wolff966 16.02.2011 - 3:27 "Das mit der Legalität der 16-jährigen kommt genau aus der Ecke,von dem Du es eben nicht vermutest.Das erlaubte alten Männern,früher dem Adel,Zugriff auf Töchter ebenfalls aus guten Hause.In manchen Regionen Europas wurde das Alter nochweiter runtergesetzt.Es ist und war ein Relikt aus alten Zeiten und steht schon ewig im BGB,dort durfte sogar mit Zustimmung der Eltern geheiratet werden."
Erstens bezweifle ich, dass ihre Eltern sie zwangsverheiraten wollten oder das ganze überhaupt gutheißen. Vor allem als sie 16 war.
Zweitens: KLAR, machen wir es so wie vor ein paar hundert Jahren, war früher Mode, warum damit und mit der Tradition brechen?

0

Bei Eurem Altersunterschied ist es leider so, dass es für den einen zu früh und für den anderen bald zu spät ist. Deswegen ist eine Beantwortung nicht möglich!!!

Hm

Freund ist doppelt so alt wie du, aber ihr liebt euch. Du bist im Studium und gegen Kind nicht abgeneigt. Für ihn spricht der rasche Kinderwunsch weil er älter ist, böse Krankheit hatte und Kinder über alles liebt, für ihn lieber gestern als heute.

Aus deiner Sicht: wenn du für ihn genau die richtige bist (Familie ist man ja nicht nur für zwei Jahre - denke ich ) musst du entscheiden ob du auch gern Kinder hättest, aus Sicht der Natur vermutlich in perfektem gebärfreudigem Alter.

Wenn auch du mit IHM kinder möchtest, ist es die Wahl des Zeitraumes.

Du könntest dich villeicht mit ihm auf eine Frist von einem Jahr einigen, zudem solltet ihr sprechen wie das Kindererziehung läuft (denke du möchtest gern dein Studium beenden- ja es gibt an manchen Unis auch Kinderkrippen), wie kann er unterstützen (ggf. Teilzeitarbeit/ Erziehungsurlaub ). Sodann würde auch an eine Absicherung denken für die neue Familie (Minimum: eine Riskolebensversicherung für Dich und dein Kind/ Maximum : Hochzeit.

Haette ich mich nicht verpflichtet den Fragenden beizustehen, so hätte ich /würde ich nie zur Heirat raten, Heirat ist für Prinz Eugen so etwas wie geweihtes Wasser für den Teufel (da aber hier nach den Gesamtumständen der ältere, vorher erkrankte,  Mann nun den Kinderwunsch unaufhörlich hat - sollte die Familie wirtschaftlich abgesichert sein)

"...da er noch nicht "die Richtige" gefunden hat..."

dann scheinst Du ja nicht die Richtige zu sein!

Ich würde mir eher Gedanken über den Altersunterschied machen, er ist doppelt so alt wie Du und könnte theoretisch Dein Vater sein!

Bis jetzt hat er nicht die Richtige gefunden. Nein, über den Altersunterschied brauche ich mir keine Gedanken zu machen - wir lieben uns. Ende.

0
@Schwererziehbar

Bis jetzt bedeutet für mich "bis jetzt" und nicht vor 3 Jahren. Ich sag's ja nur. Da musst du dich schon ordentlich ausdrücken. Kein Wunder, dass man dich falsch versteht.

0

also ungeachtet der tatsache, dass du viel zu jung bist und er im rein biologischen verhältnis viel zu alt, (außer du hast dich vertippt und meinst 29) und du viel zu jung bist, würd ich an deiner stelle deiner intuition folgen und nen haufen kinder machen;) allerdings habe ich bei diesem liebevollen ratschlag wie oben angegeben, dass alter von euch nicht beachten, addiert man dies hinzu ergibt dies ein wunderbares: ("bloß nicht!!!)

Was möchtest Du wissen?