Er will Kinder, will mich aber nicht heiraten!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

ich wollte zuerst nicht heiraten und irgendwann, nach ein paar Jahren plötzlich doch. Als ich herausfand, dass ich nicht nur so verliebt war und das ich mit ihm alt werden wollte!

Wir haben zuerst 2 Kinder bekommen, nach 7 Jahren Beziehungen, und nach 9 Jahren fast 10 haben wir heuer im Mai geheiratet.

Er wollte eigentlich auch nicht heiraten aber hat mir den Antrag gemacht bevor ich zum ersten mal schwanger war und ich war sehr froh darüber!

Ich bin der Meinung ihr solltet euch zusammen sitzen und euch wirklich aussprechen. Macht es bei einem Schönen Essen in eurem Lieblingsrestaurant.

Und ich weiß nicht wie es in Deutschland ist, aber in Österreich musst du ein Eheseminar machen und das ist wirklich toll, zumindest war dies unseres, obwohl wir uns seit über neun JAhren kannten!

Wenn es für dich so wichtig ist erkläre ihm warum und höre auch ihm zu warum jetzt nicht!

Redet miteinander! Das ist das wichtigste in Eurer Bezoehung und wird noch wichtiger wenn ihr Kinder habt!

Wünsche Euch alles Gut. lg, Sabina

Vielleicht sagst du ihm mal, dass seine Ansicht wohl aus dem bäuerlichen Leben von Anfang des letzten Jahrhunderts stammt. Damals wurde bei Bauern oft erst geheiratet, wenn der erste Knabe geboren war.

Sage ihm das es für dich wichtig ist ,erst zu heiraten damit du siehst das er es 100& ernst meint. Vielleicht bedeutet dir Heiraten ja auch was von der Tradition oder dem Glauben her so könntest du argumentieren.

die antwort ist ganz absurd von deinem freund. Sag ihm das wenn ihr nicht verheiratet seit die kinder nur dir gehören (nach Gesetz) wartet mit heiraten und überlegt euch was für eine grosse verantwortung mit kindern auf euch zukommt.Ist er ausländer? hat er andere vorstellungen? warum will er das so machen? frag ihn mal

Er soll Dich deinetwegen heiraten und nicht allein wegen der Kinder. Was wäre dann bei einer Fehlgeburt? Scheidung?

Was möchtest Du wissen?