Er will keinen Sex mehr, weil er zu früh kommt?

10 Antworten

Erkläre ihm mal, dass das kein "Problem" ist und er nur die richtige Strategie nutzen muss, damit ihr BEIDE auf Eure Kosten kommt - egal, wie lange dann das "Rein-Raus" dauert!

Du scheinst Deinen Partner so stark zu erregen, dass er nicht lange durchhält. Dass Du auf der anderen Seite nicht auf Deine Kosten kommst und es für Dich "zu schnell" geht, ist ebenfalls nicht ungewöhnlich. Beim "normalen" Verkehr tun sich viele Frauen mit einem Höhepunkt schwer.

Viele Männer glauben sie hätten "Erfahrung", weil sie schon von der einen oder anderen Frau bestätigt bekommen haben, sie hätten ihr einen "ganz tollen" Orgasmus verschafft. Da viele Frauen einen Mann nicht vor den Kopf stossen wollen ("Sage nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder hätte im Bett nix drauf..."), bescheinigen sie nach dessen hilflosen herumgestocher wie toll es doch für sie gewesen wäre. Der Mann fühlt sich dann natürlich in seinem Tun bestätigt und sieht keine Veranlassung etwas besser/anders zu machen. Ein Teufelskreis nimmt seinen Lauf...

Männer (und Frauen) bekommen heutzutage ihre "Ausbildung" meist über Pornofilme, wo der Eindruck vermittelt wird es genüge IRGENDETWAS in IRGENDEINE. Körperöffnung einer Frau zu stecken um diese in Ekstase zu versetzen und wer am wildesten und schnellsten rammelt ist der "King"... .

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist allerdings das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt.
Die beste Strategie ist daher "Ladies First" - d.h. erst nachdem er Dich zum Höhepunkt geleckt hat, darf er in Dich eindringen. Wenn er gut vorgearbeitet hat klappt es dann auch oft ein weiteres Mal und wenn er dann wieder so schnell fertig ist, so hattet ihr wenigstens beide etwas von der Übung!

Andererseits nimmst Du ihm so auch den Druck lange aushalten zu "müssen", das meist zum entgegengesetzten Resultat führt - denn zu denken "Ich darf noch nicht kommen" funktioniert nicht, da unser Unterbewusstsein kein "nein" oder "nicht" kennt ("Denk' jetzt mal NICHT an den Eiffelturm" funktioniert nicht ohne diesen besonderen Turm zu sehen - ähnlich ist es beim "nicht kommen" - da sieht der Mann sich abspritzen und wird erst recht stimmuliert...).

Für die Frau ist übrigens die Reiterstellung eine gute Ausgangsposition um selbst zum Höhepunkt zu kommen, da Du so Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst... .

Im Laufe der Zeit werden die meisten Männer ohnehin länger durchhalten... .

Wenn er Dir nicht glaubt: Bei Amazon gibt es tolle Bücher, die erklären, wie man so richtig "Nett aufeinander" ist... . ;-)

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Hallo,

zuerst möchte ich Dir näherbringen was die URSACHE ist.

Die NICHT lebenslange Form ist die erworbene. Schau Dir mal
folgendes Schulungsvideos aus der Neurologie an:

https://youtube.com/watch?v=JONWMYeBIa8

und

https://youtube.com/watch?v=1kaYl7GKVoI

Hier siehst Du wie eine Synapse sich an die Erregung anpasst
und auch wie sie darauf reagiert. Dann ist eigentlich alles klar.

Der Unterschied bei Dir ist der ,dass der genetische Code
für die Secundärinformation zum vergrößern der Synapse nicht schon immer
vorhanden war. Bei der erworbenen Form reagiert die Zelle indem sie bei Dauererregung
diese Sequenz, ausgelöst durch die Secundärinformation erst ausbildet.

Einfach gesagt: Die Zelle merkt ich bin dauererregt und
damit überreizt. Sie reagiert indem sie mittels einer zweiten Information den
Bauplan der Zelle zum Teil kopiert und nach diesem Muster sich vergrößert. Also
sie merkt, dass sie zu wenig Kapazität besitzt und reagiert darauf indem sie
Ihr Potential vergrößert.

Damit beginnt der Teufelskreislauf.

Dann kommt Deine Psyche hinzu. Die kräftig Adrenalin
ausschüttet wenn es zum Sex kommt und Dein Kopfkino verrückt spielt. Das
wiederum sorgt dafür dass Deine Zellen noch mehr freies Serotonin zur Verfügung
haben und sich das Trommelfeuer verstärkt.

Die gute Nachricht ist die dass es mit Xaramax ein wirksames
Mittel dagegen gibt. Das rezeptfreie Xaramax wirkt nicht auf die Wiederaufnahme
von Serotonin in die Synapse, sondern bremst die ganze Zelle aus. So dass diese
die aufgenommenen Botenstoffe nicht abfeuert. Die
Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer wie das rezeptpflichtige Dapoxitin blockieren
hingegen die Wiederaufnahme des Botenstoffes in die Synapse. Die informierende
(erste) Zelle wird aber weiterhin genauso häufig auslösen. Nachteil: Durch die
orale Gabe wirkt es im ganzen Körper.

Synapsen können sich also selbstständig erweitern. Genauso
können sie sich zurückbilden. Einfach dadurch, dass sie nicht mehr gefordert
werden. Das ist kein Prozess von Heute auf Morgen aber achtet man darauf eine
Zeit lang die Überreizung auszuschalten, bildet sich die erworbene Form auch
wieder zurück. Die lebenslange leider nicht. Hierbei steckt der Fehler im
Bauplan der Zelle.

Wenn Du noch mehr Fragen dazu hast kannst gerne PN nutzen.

Viele Grüße

Ein Mann ist doch keine Nähmaschine die stundenlang knattern kann.

Der Durchschnitt der Männer haben nach gut 5 Minuten einen Orgasmus.

Um das zu verhindern hilft ein ausgedehntes Vorspiel,in dem er dich erst mal hoch bringt und ihr dann irgendwann zusammen kommt.

Das er jetzt gar kein Sex mehr will,liegt meiner Meinung nach,nicht daran,dass er zu früh kommt...da ist was anderes im Busch

Ja klar, ein Mann muss ja immer fremd gehen wenn er mal keinen Sex will :') Ich weiß aus genügend Gründen, die ich jetzt nicht alle aufzählen will, das er mir treu ist 

0
@laraisintheair

Ich rede nicht vom Fremdgehen...aber er scheint sich nicht wohl in der Beziehung zu fühlen...sonst könnte er sich fallen lassen,aber das kann er nicht

2

fünf Minuten? Ernsthaft? 😨

0

Was möchtest Du wissen?